Olivia Cowan für Olympische Jugendspiele nominiert

Die Nachwuchsspielerin des Golf Club St. Leon-Rot, Olivia Cowan, ist für die 2. Olympischen Jugendspiele in Nanjing/China nominiert worden. Die 18-Jährige ist eine von 84 Athletinnen und Athleten der Deutschen Jugend-Olympiamannschaft, die vom 16. bis 28. August um Medaillen kämpfen werden. Neben ihr wird nur noch Jonas Liebich vom GC Olching in der Sportart Golf antreten. Golf feiert bei den Olympischen Jugendspielen nach 110 Jahren sein Olympia-Comeback. Auch in Rio de Janeiro 2016 wird Golf als Disziplin vertreten sein.

„Olympia und Golf wächst zusammen. Es freut uns sehr, dass Golf bereits vor der Rückkehr in das olympische Programm in Rio de Janeiro 2016 bei den Youth Olympic Games dabei sein wird“, sagt Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes (DGV), zur Golf-Premiere in Nanjing.

Olivia Cowan und Jonas Liebich haben in China die Chance auf drei Medaillen. Sie treten jeweils im Einzel und in einem gemeinsamen Mixed-Wettbewerb an. Der Mannschaftswettkampf besteht aus einer Runde im klassischen Vierer, einer Runde Vierball-Bestball und einer Runde Einzel-Zählspiel beider Spieler. Sieger ist das Team mit dem niedrigsten Gesamtscore aller vier Ergebnisse.

„Wir freuen uns sehr, dass Olivia Cowan als beste deutsche Jugendliche in ihrer Sportart die einzigartige Möglichkeit bekommt, bei den Olympischen Jugendspielen für Deutschland anzutreten. Ihre Nominierung sehen wir zugleich als Auszeichnung für unsere Jugendförderarbeit, die uns in unserer Ausrichtung bestätigt“, sagt Fabian Bünker, Sportlicher Leiter des Golf Club St. Leon-Rot. „Wir wünschen Olivia viel Erfolg und drücken ihr die Daumen, dass es mit einer Medaille klappt!“

 

Was denken Sie?