Finale der International Matchplay-Trophy 2015

Spannender hätten die Finalpartien der Mädchen und Jungen bei der International Matchplay-Trophy im GC Sinsheim kaum ablaufen können. Beide Finalpartien um den Titel „imt Champion 2015“ mussten im Stechen entschieden werden.

Vom 29. bis 31. Juli fand die sechste Auflage der International Matchplay-Trophy (imt) zum ersten Mal im Golfclub Sinsheim Buchenauerhof und mit Gloria Hotels & Resorts als Hauptsponsor statt. Der Platz des Golfclub Sinsheim präsentierte sich von seiner besten Seite und war in einem ausgezeichneten Zustand.

Am ersten Wettspieltag mussten sich alle 86 Spielerinnen und Spieler in einer Zählspielqualifikation beweisen und unter den besten 16 Teilnehmern platzieren, um sich für die Matchplay-Runden zu qualifizieren. Nachdem die Zählspielrunde absolviert wurde, wartete auf die Spieler das beliebte „International Matchplay-Trophy Par Tournament by Titleist“ und anschließend die traditionelle „Players Night“, zu der Landesjugendwart Manfred Kohlhammer insbesondere die momentan drei wichtigsten Personen im deutschen Golfsport nach Sinsheim holen konnte. Gäste waren z.B. Claus M. Kobold, Präsident deutscher Golfverband (DGV), Otto Leibfritz, Präsident Baden-Württembergischer Golfverband (BWGV), Marcus Neumann, Vorstand Sport DGV, Matthias Heitz, Präsident GC Sinsheim, Hatice Yalcin Karakaya und Ülkü Yaşar, Hauptsponsor Gloria Hotels & Resorts, Andreas Böhler und Gerald Barth, Volksbank Wiesloch-Sinsheim, Michael Hayes, Sales Manager Mitteleuropa vom Premium Partner Titleist/ Acushnet Golf, Eicko Schulz-Hanßen, Geschäftsführer GC St. Leon-Rot und Macher Solheim Cup, Silke Scheuermann, TSG 1899 Hoffenheim, und weitere geladene Gäste an der Players Night teil.

In den Matchplay-Runden wurde über zwei weitere Wettspieltage vier Runden im Modus 1 gegen 1 KO-System die Siegerin und der Sieger der International Matchplay-Trophy ermittelt. Bei den Mädchen siegte Aline Krauter vom Stuttgarter GC Solitude. Sie setzte sich in einem spannenden Finale gegen die Schweizerin Tiffany Arafi vom Golf Club Wylihof durch. Beide Spielerinnen konnten zweitweise die Führung im Kampf um den Titel übernehmen, lagen aber nach der regulären Anzahl von 18 Löchern gleich auf. Daher fiel die Entscheidung erst am dritten Extraloch zugunsten von Aline Krauter. Den dritten Platz belegte die Französin Bérénice Bronner vom Freiburger GC, die sich in ihrer Partie gegen Anastasia Mickan vom G&LC Berlin-Wannsee durchsetzen konnte.

Bei den Jungen entwickelte sich eine ähnlich spannende Partie. Der Unterschied lag nur darin, dass die Jungen das Finale am ersten Extraloch entschieden hatten. Valentin Smits vom Kiawah GC setzte sich am 19. Loch gegen seinen Clubkameraden Yannic Völker durch. Smits erklärte im Anschluss an die Siegerehrung, dass ihm der Umstand, gegen einen ihm gut bekannten Spieler das Finale bestreiten zu dürfen, entgegenkam und er so frei aufspielen konnte. Dritter wurde der Niederländer Marnick Modder vom GC Aschaffenburg, der Maximilian Reiß von GC Mannheim-Viernheim im kleinen Finale bezwingen konnte.

Durch die Siegerehrung führten imt Turnierdirektor André Kette und BWGV Landesjugendwart Manfred Kohlhammer, der die International Matchplay-Trophy 2010 initiierte. Zu Beginn bat Manfred Kohlhammer die Anwesenden um eine Schweigeminute für den kürzlich im Alter von knapp 16 Jahren verstorbenen imt Champion 2012, Teodoro Soldati. Anschließend wurden die Gewinner mit hochwertigen Preisen von der Firma Titleist prämiert. Matthias Heitz, Präsident des GC Sinsheim Buchenauerhof, freute sich in seiner Rede über das gelungene Event und kündigte an, dass sich der GC Sinsheim und dessen Team um Clubmanager Ramon Männel, das sehr gute Arbeit leistete, im nächsten Jahr nochmals steigern würde. David Clare, Golf Direktort von Gloria Hotels & Resorts, zeigte sich in seiner Rede ebenfalls höchst erfreut von der imt und wünschte allen Spielerinnen und Spielern auf ihrem weiteren Weg viel Erfolg. Die Verantwortlichen der International Matchplay-Trophy bedanken sich recht herzlich beim Hauptsponsor Gloria Hotels & Resorts, beim Premium Partner Titleist und allen weiteren Partnern und Sponsoren, ohne dessen Unterstützung eine Umsetzung dieses Turnierformates nicht möglich wäre.

Lesen Sie auch: Die International Matchplay Trophy 2018

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.