Dietmar Hopp wird Schirmherr des Junior Solheim Cups

Dietmar Hopp, Gründungspräsident des Golf Club St. Leon-Rot, wird von John Solheim, Geschäftsführer von PING, zum Schirmherren des PING Junior Solheim Cup ernannt, der vom 14. bis 15. September 2015 im Golf Club St. Leon-Rot stattfindet.

„Es ist mir eine große Ehre, Schirmherr dieses Turniers sein zu dürfen“, sagte Hopp. „Mein Dank und meine Anerkennung gelten John Solheim, dem Gründer dieses Turniers. Er hat mit dem PING Junior Solheim Cup eine großartige Plattform für Jugendliche geschaffen und ihnen damit die verdiente Aufmerksamkeit geschenkt.“

Der PING Junior Solheim Cup gilt als Sprungbrett für eine spätere Profi-Karriere. Viele Solheim Cup Spielerinnen, wie zum Beispiel Paula Creamer, Caroline Hedwall, Charley Hull, Caroline Masson, Beatriz Recari oder Azahara Muñoz sind als Jugendliche bereits beim PING Junior Solheim Cup angetreten. Mit der erstmaligen Austragung beider Turniere auf derselben Anlage rückt nun der PING Junior Solheim Cup mitten in das Geschehen des Gesamtevents. „Wir möchten die Nachwuchsspielerinnen inspirieren und ihnen die besten Voraussetzungen bieten, ihr Talent zu entfalten“, sagte Hopp. „Ich sehe es als meine Aufgabe als Schirmherr an, die Jugendlichen noch stärker in den Blickpunkt der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken.“

John Solheim, Geschäftsführer von PING, dankte Hopp für sein Engagement: „Ich freue mich sehr darüber, dass sich Dietmar Hopp bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft für den PING Junior Solheim Cup zu übernehmen“, sagte Solheim. „Sein unermüdlicher Einsatz für die Jugend ist beispiellos. Er wird dazu beitragen, dieses Turnier weiter zu profilieren.“

Als Mäzen und Förderer engagiert sich Hopp in der Metropolregion Rhein-Neckar über die Dietmar-Hopp-Stiftung in den Bereichen Sport, Bildung, Soziales und Medizin. Im besonderen Fokus steht dabei die Jugend. Das von ihm ins Leben gerufene ganzheitliche Jugendförderkonzept „Anpfiff ins Leben“ genießt bundesweit Anerkennung. Auch der Golf Club St. Leon-Rot, dessen Gründungspräsident er ist, gilt als führend im Bereich Jugendförderung. Mit den „Allianz German Boys and Girls Open“ findet eines der acht Qualifikationsturniere zum PING Junior Solheim Cup in St. Leon-Rot statt. Des Weiteren veranstaltet der Club zusammen mit dem Partner Allianz seit Jahren die erfolgreiche Turnierserie „Lucky33“, an der bereits über 25.000 Jugendliche teilgenommen haben.

 

Was denken Sie?