Golftrends 2015 – Was können wir erwarten?

Neues Jahr, neues Glück. So sehen es auch die professionellen Golfspieler. Doch es hat nicht alles nur mit Glück zu tun sondern auch mit den richtigen Trends. Davon können wir, so wie es aussieht, im neuen Jahr einige erwarten, denn so wie bei allen anderen Sportarten gibt es auch beim Golf ständig Veränderungen und Entwicklungen. Wer diesen Sport über die Jahrzehnte betrachtet, wird schnell feststellen, dass schon längst nicht mehr alles so ist wie noch vor fünfzig Jahren. Hier sind ein paar der Trends, die wir für 2015 erwarten können.

VcG_Golfabschlag

1. Golf im Bereich der Sportwetten

Lange schon ist es nicht mehr so, dass Sportwetten in der Regel nur auf den Ausgang von Pferdewetten abgegeben werden. Gerade mit dem Aufkommen von Online Sportwetten, für die es entsprechende Anbieter wie http://de.sportingbet.com/ im Netz gibt, kann man beobachten, dass viele verschiedene Sportarten berücksichtigt werden. Auch der allgegenwärtige Fußball nimmt zwar immer noch eine wichtige Rolle hier ein, steht aber nicht mehr ganz alleine da. Wenn man sich heute bei den gängigen Anbietern im Internet umsieht, dann ist es keine Seltenheit mehr, dass man auch auf den Ausgang großer Golfereignisse setzen kann. Für Glücksspielfreunde, die sich für Golf interessieren, ergeben sich hier also ganz neue Möglichkeiten, denn mit dem richtigen Hintergrundwissen kann man so schon mal einen guten Gewinn mit nach Hause nehmen.

2. Der Nachwuchs kommt mit aller Kraft

In den letzten Jahrzehnten wurde im Bereich Golf für den Nachwuchs viel getan. Wer das nötige Talent mitbringt und trainiert, hat gute Karten, irgendwann bei den Pros mitspielen zu können. Doch wie es scheint, liegt es momentan im Trend, sich so schnell wie nur möglich die Karriereleiter hoch zu arbeiten. In den vergangenen Jahren sind Amateure immer rascher und erfolgreicher in die professionellen Ränge aufgestiegen und diese Entwicklung könnte 2015 einen weiteren Schub erleben. Vielleicht ist es aber auch nur eine Phase gewesen, in der ausgesprochen viele junge Talente ihre Chance genutzt haben und das nötige Glück hatten, schnell zum Profi zu werden. Wenn sich diese Entwicklung wieder umkehrt, wäre das ebenfalls in Ordnung. Doch bevor es dazu kommt, erwarten uns in diesem Jahr bestimmt erst einmal wieder viele neue Gesichter bei den internationalen Turnieren im Profibereich.

2. Wie die Technologie das Golfspiel verändern kann

Eines der umstrittensten Gadgets, über das derzeit diskutiert wird, ist mit Sicherheit die Brille „Google Glass“, die in den USA momentan noch in einer Testversion auf dem Markt ist. Auch Golfer könnten von solchen Technologien in Zukunft profitieren, denn es wäre durchaus möglich, dass man so mit der richtigen Technik sein Spiel deutlich verbessern kann. Noch sind Gadgets wie die Google Brille zwar nicht überall erhältlich und so ist es auch nicht anzunehmen, dass schon in diesem Jahr alle Golfer damit ausgestattet sein werden, doch wenn man ein wenig weiter in die Zukunft blickt, dann wäre das Bild, das Golfspieler mit dem kleinen Gestell auf dem Kopf zeigt, etwas, woran man sich durchaus wird gewöhnen müssen. Abgesehen davon wird diese Technologie in den folgenden Jahren mit Sicherheit noch weiter entwickelt.

Was denken Sie?