CMT nimmt wieder Golfreisen in den Blick

Der Markt für Golfreisen und Kreuzfahrten boomt. Die Kreuzfahrtbranche freut sich über Steigerungsraten bei den Golfspielern. Der internationale Kreuzfahrtverband CLIA rechnet für 2016 mit insgesamt 24,2 Millionen Gästen, wovon nach aktuellen Schätzungen zwei Millionen Passagiere aus Deutschland kommen sollen – ein Markt mit enormem Wachstumspotential. Einem Bericht der Fachzeitschrift „touristik aktuell“ zufolge steht für die Kreuzfahrtbranche im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2015 ein Umsatzplus von 11,8 Prozent zu Buche. Somit bleibe das florierende Geschäft mit Urlaub auf dem Wasser eine der wenigen Konstanten in Zeiten geopolitischer Krisen.
cmt-golf-wellnessreisen

CMT Golfmesse mit neuen Ausstellern

Diesem Trend trägt eine die Golfmesse CMT Rechnung, die Golf- & Wellness- sowie die Kreuzfahrt-& SchiffsReisen Rechnung, die traditionell am zweiten Wochenende der Urlaubsmesse CMT vom 19. bis 22. Januar 2017 auf dem Messegelände in Stuttgart stattfinden wird.
Wie in den vergangenen Jahren warten rund 250 attraktive Aussteller aus vielen Bereichen und Ländern auf die besonders reiselustigen Besucher aus der Zielgruppe der Golfer und Kreuzfahrtgäste. Einige Kreuzfahrtanbieter haben das Thema Golf bereits für sich entdeckt und bieten entsprechende Produkte an.
Im Januar 2017 werden sich namhafte Hotels, Golfclubs, Verbände, Ausrüster, Reiseveranstalter und Destinationen sowie viele Schifffahrtslinien an den vier Messetagen dem interessierten Publikum wie immer in einer eigenen Halle präsentieren. DVielseitige Test- und Trainingsmöglichkeiten mit Experten-Tipps inklusive einer Driving Range und einem Golf-Simulator sowie diverse Events auf der Veranstaltungsbühne runden das Angebot ab.
So werden im Bereich Golf auch 2017 Golf in Austria, der Baden-Württembergische Golfverband, Jucad, die Golfregion Gardasee oder Bentour Reisen wieder mit von der Partie sein.

Premiere für neue Wellness- und Golfresorts

Zudem werden neue Aussteller wie zum Beispiel das Mawell Resort aus der Hohenloher Ebene, das MentalSpa Hotel Fritsch am Berg aus Österreich oder das Golf Resort Achental mit ihren Wellness-Angeboten 2017 dabei sein. Patrick Schmidt, Assistant Manager im Golf Resort Achental, freut sich auf die Messe: „Wir sind durch viele positive Berichte aus dem Bereich von Kollegen und Endkunden auf die Golf- & Wellness-Reisen aufmerksam geworden und werden 2017 zum ersten Mal als Aussteller mit dabei sein. Thematisch ist diese Messe besonders interessant für uns, da hier das Thema Golf in Kombination mit Wellness im Vordergrund steht.”
Im Bereich Kreuzfahrt- und Schifffahrtsreisen werden sich nach aktuellem Stand Anbieter wie zum Beispiel Hapag Lloyd Kreuzfahrten, die Norwegian Cruise Line, Princess Cruises/Carnival Cruise Lines oder TUI Cruises präsentieren.
Die Besucherzahlen haben sich im Lauf der letzten drei Jahre kontinuierlich nach oben entwickelt. Für 2016 konnte ein Plus von mehr als 10 Prozent auf über 30.000 Besucher verzeichnet werden.  „Wir haben erfreulicherweise für 2017 eine weiter verstärkte Nachfrage nach Messeflächen zu verzeichnen. Dies zeigt uns erneut, dass wir mit dem Thema Reise in Kombination mit Golf, Wellness und Kreuzfahrten voll im Trend liegen”, sagt Dörte Werner, Senior Projektleiterin Lifestyle & Freizeit der Messe Stuttgart.

Was denken Sie?