Neuer Titleist-Putter

Titleist ergänzt die silbernen Scotty Cameron Select-Putter um ein weiteres Modell, den Select Roundback.

Optisch fällt beim neuen Scotty Cameron Select Roundback das markante rote Ausrichtungskreuz im Putterfuß auf. Der Putterfuß ist im Rücken in Kreuzform ausgefräst und wird ausgefüllt durch ein markantes rotes Kreuz, welches Teil der darunter liegenden innovativen Aluminium-Sohlenplatte ist.

Scotty Cameron Roundback (Hero)

„Das Thema Ausrichtung ist derzeit enorm aktuell und der große Trend auf der Tour“, erläutert Scotty Cameron. „Vielen Spielern hilft es, mehr als nur eine Ausrichtungslinie zu haben. Wenn man Schwierigkeiten hat, den Putter mittig hinter den Ball zu bringen und die Schlagfläche square zu stellen, dann ist das eine große Hilfe.“

Eine tiefe Schlagflächenfräsung bei allen Select-Modellen vermittelt dem Spieler ein tourerprobtes Schlaggefühl und einen  angenehmen Klang.

„Das rote Ausrichtungskreuz ergibt sich aus der roten Sohlenplatte, die durch die kreuzförmige Aussparung hindurch scheint. In Jahren der Forschung haben wir herausgefunden, dass die besten Spieler den Ball etwas weiter vorne im Stand unter ihrem linken Auge platzieren. Damit sitzt das Ausrichtungskreuz, das sich ja am rückwärtigen Putterfuß befindet, direkt unter der Nase des Spielers, also genau zwischen den Augen. Ob man nun eine horizontale oder vertikale Ausrichtungslinie bevorzugt – das Kreuz macht es einfacher, die Schlagfläche square zu stellen, indem es die Augen des Spielers in die richtige Position bringt, um einen korrekten Schwungbogen auszuführen. Wenn man den Putter zu weit vorne platziert, führt das Kreuz dazu, dass die Schlagfläche geschlossen erscheint. Spricht man zu weit hinten im Stand an, wird die Schlagfläche geöffnet wirken. Ausrichtung ist mehr und mehr Gesprächsthema auf der Tour, und das Feedback war fantastisch.“

Erhältlich ab März im Golffachhandel für 359,00 Euro.

 

Was denken Sie?