[rot]Antwort zum Golfregelbeispiel: [/rot]Anfrage von Frau Ulrike aus Mnchen

[rot]Antwort zum Golfregelbeispiel: [/rot]Anfrage von Frau Ulrike aus Mnchen
Spielen auer der Reihenfolge Vorgrn und Grn
Inv. Nr. 81

Hallo Frau Ulrike, Sie werden sich wahrscheinlich noch erinnern, dass ich Ihnen auch gesagt habe Sie werden mit Golfern spielen, welche ebenfalls die Meinung hartnckig vertreten, dass erst dann geputtet werden darf wenn alle Blle der Spieler sich auf dem Grn befinden.

Ich habe mich nicht geirrt und will Ihnen nochmals sagen, es ist immer der Spieler an der Reihe, dessen Ball am weitesten vom Loch entfernt ist, unabhngig davon, ob z.B. ein Ball auf dem Grn liegt und ein anderer noch auerhalb sich befindet.
(Zhlspiel Regel 10-2b)

Um das Spiel nicht zu verzgern wird auf dem und ums Grn oft davon abgewichen, weil das Spielen auer der Reihenfolge straflos ist und keine weitern Folgen im Zhlspiel hat.
Nochmals zu Ihrer Information ein Turnier nach Stableford gehrt zu den Zhlspielen.
Allerdings wenn sich die Spieler aus taktischen Grnden ber die falsche Reihenfolge
abgesprochen haben mssen jene Spieler mit der Strafe der Disqualifikation rechnen.
Regel 10-2c

[fett]Noch ein Hinweis zu diesem Thema im Lochspiel:[/fett]

Spielt ein Spieler, obwohl er nicht an der Reihe war, so ist das ebenfalls straffrei, doch der Gegner kann sofort verlangen, dass der Spieler seinen Schlag annulliert und in der richtigen Reihenfolge wiederholen muss. Regel 10-1c

Praktisches Beispiel: Der Ball des Spielers A liegt auerhalb des Grns, er ist aber nicht an der Reihe weil der Ball des Spielers B zwar am Grn liegt aber weiter vom Loch entfernt sich befindet.
Spieler A spielt auer der Reihenfolge und locht vom Vorgrn seinen Ball ein.
Jetzt kann Spieler B verlangen, dass der Schlag zu annullieren ist und er seinen
Schlag in richtiger Spielreihenfolge wiederholen muss.

[rot]Neues Golfregelbeispiel: [/rot]Anfrage von Herrn Willi aus Sdtirol
Spieler schlgt verrgert einen Ball zur nachfolgenden Spielgruppe zurck.
Hat der Spieler einen falschen Ball gespielt oder einen bungsschlag ausgefhrt
Inv. Nr. 85

Sehr geehrter Herr Pausch, auf Grund unsres letzten Turniers beschftigt mich
folgende Regelfrage.

Wir mussten am Loch 14 noch warten weil das Grn noch nicht frei war.
Auf einmal traf ein Ball aus dem hinteren Fliegt die Golftasche meines Mitspielers
die neben meinen Mitspieler abgestellt war. Von einem Fore war weit und breit nichts zu hren.

Mein Mitspieler reagiert sehr verrgert und schlgt diesen Ball an die nachfolgende Spielgruppe wieder zurck.
Natrlich war dieser Vorfall Thema Nummer 1 nach dem Turnier im Clubhaus.
Interessant ist nur, dass mein Mitspieler von der Spielleitung 2 Strafschlge bekommen hat, aber der Hinweis auf Grund welcher Regel blieb die Spielleitung schuldig.
Vielleicht Herr Pausch knnen Sie mir sagen, wurde mein Mitspieler wegen einen bungsschlag whrend der Runde bestraft oder hat er einen falschen Ball gespielt?

Meine Entscheidung und Antwort zur Frage von Herrn Willi und eine neues
Regelbeispiel erfahren Sie wieder in einer Woche.

[fett]Gernot Pausch
Clubmanager[/fett]

Liebe Leser wenn Sie Fragen zu den Golfregeln oder Wettspielordnung haben, klicken [rot]Sie links oben unter Golfregeln,[/rot] auf Golfregelfrage stellen.
Die Fragen werden von mir wie immer kostenlos beantwortet.

Auskunft und Infos zu meinen Online -Golfregelkursen und zur [rot]neuen CD[/rot] [fett] Alles ber Golf und Golfregelfragen 2008 bis 2011[/fett] und aktuellen Wettspielgeschehen erfahren sie auf meiner Homepage unter [blau]www.golfregeln-online.at[/blau]