Bernhard Langer gewinnt Cologuard Classic in Arizona

Bernhard Langer

Bernhard Langer. Foto: pr/ Stefan von Stengel

Bernhard Langer gelang am Wochenende bei der Cologuard Classic in Arizona seinen 41. Sieg auf der amerikanischen Senioren-Tour. Dabei machte er auf den letzten 18 Löchern im Omni Tucson Resort aus einem 4-Schläge-Rückstand einen 2-Schläge-Vorsprung. Dem deutschen Golfer aus dem bayerisch-schwäbischen Anhausen gelangen am Finaltag auf seiner 65er-Runde neun Birdies.

Am Ende lag er mit 201 Gesamtschlägen und 18 Zählern unter Par zwei Schläge vor dem Zweitplatzierten Woody Austin (USA) und vier Schläge vor einem Duo auf Rang 3.

Der Deutsche holt am Finaltag 4-Schläge-Rückstand auf

Mit drei Schlaggewinnen auf den ersten drei Löchern am Sonntag machte Bernhard Langer seiner Konkurrenz von Anfang an Druck und arbeitete sich Stück für Stück eine Führung heraus. Am 54. und letzten Loch hatte er sich ein großes Polster erspielt und konnte sich sein einziges Bogey des Tages zum souveränen Titelgewinn erlauben.

Der Sieg bescherte dem Deutschen einen Scheck von 255.000 US-Dollar, Bernhard Langer festigt damit seinen ersten Platz in der „All-time money list“. Er gewann die Geldrangliste der PGA Tour Champions in zehn der letzten 12 Jahre.

Weitere Fakten zum jüngsten Sieg von Bernhard Langer:

Nach drei Top-6-Positionen bei den ersten drei Saisonevents steht Bernhard Langer nach seinem Gewinn in Tucson nun mit knapp 50.000 Punkten Vorsprung an der Spitze der Jahreswertung.