Leading Golf Courses of Germany e.V.

Seit zwölf Jahren zeichnet die Qualitäts- und Wertegemeinschaft Leading Golf Courses of Germany herausragende Golfanlagen aus. Aktuell setzt sich die Mitgliederzahl aus 36 renommierten Golfclubs zusammen. Zentrales Element ist die Qualitätskontrolle der Mitgliederclubs mittels des Mystery Testverfahrens. Das Testverfahren wurde von einem internationalen, absolut unabhängigen Marktforschungsinstitut entwickelt und Jahr für Jahr überarbeitet. Es ist das einzige bewährte Verfahren, das über die ganze Saison hinweg Vorzüge und temporäre Schwachstellen einer Golfanlage aufzeigt und damit einen elementaren Bestandteil des Qualitätsmanagements darstellt. Gleichzeitig setzen sich Leading Golf Courses für den Erhalt der Golfkultur, den „Spirit of the Game“, d.h. Grundwerte wie Regeln, Dresscode und Etikette ein. Leading Golf bedeutet Golfkultur auf höchstem Niveau, Streben nach Perfektion, kontrollierte Qualität und vieles mehr.

Der Vorstand: 

Frank Thonig (Präsident Leading Golf Courses, Geschäftsführer Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld, DGV Vizepräsident)
Michael Borbe (Präsident Golf-Club Olching)
Udo A. Böttcher (Geschäftsführer Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld)
Horst Schubert (Vorstand Golf und Country Club Seddiner See AG)
Eicko Schulz-Hanßen (Geschäftsführer Golfclub St. Leon Rot, DGV Vizepräsident)

Geschäftsführer: Andreas Dorsch


Was denken Sie?