Royal Burgess Golfing Society of Edinburgh – Die unbekannte Golfperle Schottlands.

Landläufig wird in unseren Golfbreitengraden immer davon ausgegangen, dass in St. Andrews der älteste Golfplatz und Golfclub der Welt sei, dass dem nicht so ist, wurde mir von der Royal Burgess Golfing Society erklärt.
Während meines nun schon 14. Besuches einer British Open, welche diesmal in St.Andrews stattfand , hatte ich die Ehre von Golfpro Steven Brian, dem Society Professional des Royal Burgess Golfclubs zu einem Besuch in seinen Club, der fast inmitten der Stadt Edinburg liegt eingeladen zu sein.

Mein langjähriger Freund & Golfprokollege, ehemaliger US -Tourspieler und nun Manager des ehemaligen British Open Champions Tom Weiskopf , Chris Roderick, erinnerte sich seines Caddies, der ihn bei einer Teilnahme bei der B.O. betreute und der aus diesem Golfclub stammte, als ich ihm von meiner Einladung erzählte.

Diese bei uns ziemlich unbekannte Perle verweist mit Stolz darauf, der älteste Golfclub der Welt zu sein. Gegründet wurde die Royal Burgess Golfing Society of Edinburgh bereits 1735, wie auch im Edinburg Almanach erwähnt auf Erlass der König Geog V. der wie viele andere des Königshauses Mitglied in dem Club wurde.
König Edward der VIII war sogar mal einige Zeit Captain des Clubs und jährlich wird das Queen Elisabeth Coronation Tournament (seit 1953) ausgespielt.
Keine Geringeren als Old Tom Morris und James Braid waren bei der Erstellung der Anlage verantwortlich.

Bereits beim Betreten des alterwürdigen Clubhauses atmet man die Geschichte und den Flair der vergangenen Golfjahrhunderte ein. Dieses Ambiente erweckt erst das Verständnis für den ungeteilten langjährigen Erfolg der Sportart Golf. Anlagen die nicht mindestens 100 oder mehr Jahre auf dem Buckel haben sind für die Golfer in
Schottland eher minderwertig, genauso, wie viele der touristisch üblichen und bekannten Anlagen.

Sollten Sie einmal die Möglichkeit einer Einladung zu einer Runde Golf in diesem Golfclub erhalten, werden Sie den Geist spüren und es wird Ihnen ein unvergessliches
Erlebnis sein.

Mit den besten Grüsse
Ihr
Heinz Schmidbauer

Heinz Schmidbauer

Über Heinz Schmidbauer

Der Golfpro Heinz Schmidbauer blickt auf eine 40 jährige Golferkarriere zurück. Der Diplomierte Sportlehrer betreute als Trainer viele internationale Sportstars und arbeitete mit berühmten Sportlern wie Arnold Palmer, Nick Bolletieri und Patrick Ortlieb zusammen. Seine Golferfahrung, auch als ehemaliges Mitglied der European Challenge-Tour, brachten ihn auf alle Kontinente der Erde. Wobei er auf 3 Kontinenten Profiturniere gewann. Auch als Erbauer und Manager zahlreicher Golfanlagen (ua. Golfclub Kobernausserwald, GC Maria -Theresia) machte er sich einen Namen. Er lebt heute vorwiegend in Italien und Österreich.