Gewitter-Warnsystem auf Wuppertaler Golfanlage installiert

Der Golfclub Bergisch-Land hat ein neuartiges Gewitter-Warnsystem zum Schutz von Mitarbeitern und Spielern installiert. Der 1928 gegründete Bundesligaclub von Golf-Star Martin Kaymer setzt damit den neuesten Stand der Technik zum Schutz seiner Anlage ein.

Die diesjährige Gewitter-Saison begann sehr früh. Die Monate April, Mai und der Junianfang sind geprägt von extrem vielen Gewittern. Die Anzahl der Blitze im Vergleich zum Vorjahr hat sich verdreifacht. (Über die Gefahr eines Blitzeinschlags auf dem Golfplatz haben wir bereits berichtet, auch, wie man sich bei einem Gewitter auf dem Golfplatz richtig verhält)

Das System empfängt Live-Koordinatendaten von tatsächlichen Blitzeinschlägen in der Umgebung der Golfanlage mit höchster Genauigkeit und gibt diese Daten umgehend als Warnung, Alarm und Entwarnung standortabhängig an Menschen, die sich im Freien aufhalten weiter. Die Warnung und Entwarnung erfolgt vollautomatisch ohne menschliche Einflussnahme ­ und bietet vielfältige Vorteile im Vergleich zur manuellen Gewitter-Warnung auf Golfanlagen. Das System objektiviert Wetterwarnung und ersetzt womöglich falsche und personengefährdende subjektive Einschätzungen durch faktische Messtechnik.

Das System wird auf zahlreichen Sportplätzen, Freibädern und Freizeitanlagen eingesetzt. Unter anderem auch in der Fussball-Bundesliga.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.