Golfmodehersteller Duca del Cosma vor dem aus?

Die Duca del Cosma GmbH, in den letzten Jahren ein schnell wachsendendes Unternehmen für Golfmode in Deutschland, muss einen neuen Investor suchen und stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.

„Wir haben 2014 und im laufenden Jahr unsere Kollektion stark erweitert. Gleichzeitig jedoch geriet unser Kernmarkt in Mitteleuropa bei zunehmendem Wettbewerbsdruck in eine Rezession. Deshalb befinden wir uns aktuell in einem Restrukturierungsprozess. Um diese Situation erfolgreich zu bewältigen, haben wir uns entschlossen, frühzeitig Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu stellen. Mit den Sanierungsinstrumenten, die uns das Insolvenzrecht zur Verfügung stellt, können wir eine rasche Restrukturierung unseres Unternehmens erreichen“, erläutert Geschäftsführerin Antje Elle.

Das zuständige Insolvenzgericht Landshut hat daraufhin den erfahrenen Fachanwalt für Insolvenzrecht Stefan Waldherr von der Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Eine seiner ersten Tätigkeiten war es, Maßnahmen zur Stabilisierung des laufenden Geschäftsbetriebs umzusetzen und einen professionellen Investorenprozess einzuleiten. „Nach meinen ersten Eindrücken halte ich Duca del Cosma für ein zukunftsfähiges Unternehmen. Insbesondere die Marke, die für Innovation, italienische Eleganz und hohe Qualität steht, dürfte für viele potenzielle Investoren hoch interessant sein“, so Waldherr in einer ersten Einschätzung.

Begleitet und unterstützt wird der bereits in Gang gesetzte Investorenprozess, der noch im Sommer abgeschlossen sein soll, von der Berliner Advantum Corporate Finance, einer international tätigen und auf branchenspezifische M&A-Prozesse spezialisierten Beratungsgesellschaft.

Duca del Cosma hat ist seit der Gründung im Jahr 2004  im Markt für Golf-Schuhe und –Bekleidung unterwegs. Den Marktdurchbruch schaffte das von Antje Elle und dem Designer Baldovino Mattiazzo gegründete und geführte Unternehmen mit der Entwicklung der ersten „Spikeless“ Golf-Schuhe. In der Folge wurde das Produktsortiment sukzessive erweitert. Duca del Cosma fokussiert den den Straßenschuhbereich und vermarktet zudem eigene Funktions- und Streetwear-Kollektionen. Zuletzt erwirtschafte Duca del Cosma Erlöse zwischen 3,5 und 5 Mio. Euro pro Jahr.

 

Es gibt einen Kommentar

Was denken Sie?