Starcup – Werbung im Golfloch

Werbung auf dem Golfplatz ist ein heikles Thema, denn niemand möchte seinen Platz gerne mit Werbebannern voll stellen. Effektiv zu werben ohne dabei das Bild des Platzes zu stören ist jetzt mit dem neuen Starcup möglich. Dahinter verbirgt sich ein neuer Golflocheinsatz auf dessen Boden eine Werbefläche installiert ist.
Der Golfer schaut automatisch beim Entfernen oder Einstecken der Fahne und beim Putten mehrmals in das Golfloch. Da auf einem Golfplatz durchschnittlich ca. 28.800 Runden gespielt werden gespielt. ergeben sich bei 18 Golflöchern rund 1.296.000 Blickkontake pro Jahr.

Die Firma Golfcub Medien bietet den Service momentan auf 151 Partner-Golfanlagen mit zusammen 2400 Werbeflächen an

Was denken Sie?