Golfspezifisches Yoga als Trainings- und Fitnesskomponente

Wenn der ambitionierte Golfer trainiert, feilt er meist an seiner Schlagtechnik. Fr die im Golfschwung hochkomplexe Bewegung und intensive Belastung ist es jedoch zunchst Voraussetzung, die physischen Grundlagen zu optimieren die Methoden des Yoga sind hierzu bestens geeignet.

Flexibilitt und Kraft

Dass die Yogapraxis eine Verbesserung der krperlichen Flexibilitt mit sich bringt, ist jedem unmittelbar einsichtig: Die Dehnung von Muskeln und Sehnen fhrt zu einer enormen Ausweitung der Bewegungsmglichkeiten des Krpers. Golfspezifisches Yoga legt den Fokus insbesondere auf die Drehflexibilitt, um dem Krper das Bewegungsmuster beim Golfschwung zu erleichtern und eine grere Freiheit in der Rotationsbewegung zu ermglichen.

Kraftaufbau hingegen verbindet wohl kaum jemand mit Yoga. Doch vollstndige Muskelkontraktionen einerseits und komplette Muskeldehnungen andererseits stellen eine Form des isometrischen Krafttrainings dar. Der Effekt im Spiel: Gesteigerte Flexibilitt in Kombination mit erhhter Muskelkraft fhrt zu einem akkurateren Schlag mit hherer Schlgerkopfgeschwindigkeit und damit zu mehr Przision und Weite.

Balance und Stabilitt

Die komplexe Bewegungsabfolge beim Golfschwung hat nicht selten zur Folge, dass der Krper aus der Balance geworfen wird. Yogabungen wie etwa der Baum, schulen die Krperbalance in besonderem Mae. In diesem Kontext und fr die gesamte Schlagperformance ebenfalls zentral ist die Rumpfstabilitt, die sich im Yoga fr Golfer durch eine groe Variationsbreite von bauch- und rckenstrkenden bungen signifikant verbessert.

Grundvitalität und Ausdauer

Bewegungsfolgen wie der Sonnengru verbessern die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems sowie die Durchblutung, ohne Gelenke oder Muskeln zu berlasten. Im Gegenteil: Die durch Yoga flexibilisierte und gestrkte Muskulatur bleibt lnger leistungsfhig eine krperliche Grundvitalitt stellt sich ein.

Golfspezifisches Yoga ist somit eine ideale Methode, die besonders bei Amateurgolfern hufig vernachlssigten Aspekte der Ausdauer, Balance, Stabilitt, Kraft sowie Flexibilitt effektiv zu trainieren. Golfer jeden Alters knnen ihre physischen Grundlagen deutlich optimieren mit groem Potenzial fr ein besseres Handicap.

Oliver Kulter, Autor der Artikelserie Yoga fr Golfer, ist Kommunikationsberater und zertifizierter Yogalehrer. In seinem Unternehmen Innervestment realisiert er Yoga-Retreats und Yoga-Coachings speziell konzipiert fr erfolgs- und leistungsorientiert lebende Menschen. Mit Instinctive Golf bietet er in Kooperation mit dem ehemaligen DGV-Nationaltrainer Rainer Mund ein exakt fr Golfer zugeschnittenes Trainings- und Seminarprogramm (Retreat 2009: 02.10.-06.10.). Alle weiteren Infos unter [link www.innervestment.com]www.innervestment.com[/link].