Witzig: Ex-Weltcup-Alpinstar Michaela Gerg gewann bei der Tombola ein

Witzig: Ex-Weltcup-Alpinstar Michaela Gerg gewann bei der Tombola ein paar Ski. Dabei hab ich etwa zehn Paar im Keller…

Tobias Angerer, mit Handicap 11 ein echtes Golf-Ass: Jetzt ist erstmal Schlu mit dem Golfen das Training fr Olympia in Vancouver steht an. Eine Medaille fehlt mir noch in der Sammlung: Gold!

Prominenz am Margarethenhof

Neben Speerwurf-Olympiasieger und Sonderbotschafter fr Special Olympics, Klaus Wolfermann, golften mit: die Ex-Alpin-Profis Max Rauffer und Johannes Stehle, der 22malige Box-Weltmeister Sven Ottke, Fussball-Manager Stefan Reuter, Fecht-Olympiasiegerin Cornelia Hanisch, DSV-Marketingdirektor Stefan Krau, die Schauspieler Viktoria Brams, Dirk Galuba und Gnther-Maria Halmer, Biathlon-Legende Fritz Fischer, FC-Bayern-Geschftsfhrer Karl Dopfner, Fuballtrainer Klaus Rangnik. DSV-Mannschaftsarzt Dr. Ernst-Otto Mnch, Biathlon-TV-Experte Ricco Gro, Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle, die Journalisten Marianne Kreuzer (BR TV) , Herbert Jung (Bild), Conny Konzack (sport1) und Fritz Hring (BR Radio) und Golf-Kolumnistin Sibylle Beckenbauer.

Die Alpinen siegten

Am beeindruckendsten golften die ehemaligen alpinen Skistars: Ex-Abfahrerin Michaela Gerg-Leitner wurde gleich mit zwei Trophen geehrt – fr den Bruttosieg und fr den Longest Drive (187 m), den bei den Herren Jochen Behle mit 218 Metern gewann. Ex-Weltcup-Sieger Max Rieger gewann die Wertung Nearest to the Pin an Loch 13 mit 68 Zentimeter. Bei den Damen bekam Monica Frank (2.98 m) ein Sieges-Bussi von Lebensgefhrte und Ex-Box-Champion Sven Ottke. Max Rieger kam in den Genuss des Bruttosieges, weil Profi und Trickgolfer Stephan Gandl (wie immer, wenn er dabei ist..) verzichtet: Max hat mir aber 14 Loch einen echten Kampf geliefert er scheint mit Handicap 2,7 im Golfen noch besser als frher beim Skifahren zu sein. Mit Johannes Stehle und Max Rauffer konnten zwei weitere ehemalige Alpine die Nettowertungen in ihrer Klasse fr sich entscheiden.

[fett]DSV-Charity fr guten Zweck[/fett]

Die eigentlichen Sieger der traditionellen Wohlttigkeitsveranstaltung des Deutschen Skiverbandes auf dem Margarethenhof am Tegernsee standen aber schon vor dem Turnier fest: Ein Spendencheck in Hhe von 7.900 Euro fr den Frderkreis Freunde der Deutschen Ski-Nationalmannschaft. Olympiasieger, Weltmeister sowie ehemalige und aktive Spitzensportler der DSV-Familie stellten sich in den Dienst der guten Sache. Der Frderkreis verwendet das Geld ausschlielich fr schulische, soziale und medizinische Hilfe Not leidender Skisportler im DSV.

[fett]Das Margarethenhof-Team gewann auch…[/fett]

Trotz der teilweise unwirtlichen Wetterverhltnisse konnten u.a. Margarethenhof-Geschftsfhrer Marco Dresp, Turnierleiter Andy Gebert sowie das Greenkeeeper-Team um Andreas Hartl den ber 100 Teilnehmern einen perfekten Turnierablauf garantieren. Dickes Lob erhielt in gewohnter Manier Gastro-Guru Stefan Klein und sein immer freundliches Service-Team. Vom GAT Margarethenhof spielten mit: Philipp Baron von der Brggen, Angelika und John Martens, Max Rauffer, Ursula und Heinz Albrecht, Sepp Hilz.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.