1. Den Schläger mit dem linken Arm (Rechthnder)

[unterstrichen]1. Den Schlger mit dem linken Arm (Rechthnder) führen![/unterstrichen]

Woher kommt diese Meinung?

Am Anfang setzt der Golfer (Rechtshnder) zusehr seine dominante rechte Seite ein, mit der er sehr viel Kraft und dadurch meist eine Schwungebene von AUSSEN nach > INNEN erzeugt. Krperdrehung und Einsatz der Hfte erfolgt kaum. Dadurch wird ihm falschlicherweise oft geraten….. fhre den Schlaeger mit dem linken Arm….!

 

Folge: Trotz der heutigen Mglichkeit mittel Video- Highspeedkameras den Golfschwung in alle Einzelheiten zu zerlegen, ist es bei einer durchschnittlichen Schwunggeschwindigkeit von ca. 130-150 km/h unmglich bewusst…. mit dem linken Arm-Handrcken zu fhren. Nur Topspieler knnen die Handgelenke kurz vor dem Treffmoment noch stark gewinkelt lassen (sogn. Late-Hit).Aber wenn Sie Profis die unter Stress sind beobachten, dann lassen sogar diese Spieler die Handgelenke eher passiv.

Fr Normalspieler ist letzteres absolut empfehlenswert.
Tip: Achten Sie vielmehr darauf, dass z.B. das Markenlogo Ihres Handschuhes (Handrcken b. Rechtshnder – linke Hand), zum Ziel im Treffmoment zeigt.
[unterstrichen] 2. Den linken Arm vollkommen gestreckt lassen![/unterstrichen]

Woher kommt diese Meinung?

Begrndet wurde es damit, dass viele Golfer am Anfang Ihrer
Karriere einen Schlag einfach aus dem Ellbogengelenk heraus ausfhren wollen, was natrlich unsinnig ist und daher die Korrektur Streck den Arm erfolgt. Dies wird dann masslos bertrieben. Verbunden wird es dann mit Spitzenspielern, denen es tatschlich aufgrund Ihrer ausgezeichneten Oberkrperdrehung gelingt den linken Arm fast gestreckt zu lassen. (Gegenbeispiel der Longhitter John Daly.?

image_1158938561455.jpeg[absatz]

Folge: Verkrampfte Haltung, Arm wird beim Rckschwung vom Krper weggehoben, dadurch wird der Arm beim Abschwung zurckgezogen und hat einen falschen Schlgerkopfweg, was meist einen Slice zur Folge hat.

Tip: Flexible- lockere Arme sind notwendig. Dominante Arme und Hnde sind der Feind eines guten Schwunges. Arme also nicht bewusst zu gestreckt halten.

[unterstrichen]3. Kopf unten lassenbzw. still halten![/unterstrichen]

image_1158938561455.jpeg

Woher kommt diese Meinung?

Nur allzugerne , auch ausgelst durch die natrliche Schwerkraft der Drehbewegung, nimmt der Golfspieler seinen Kopf etwas zu frh hoch. Damit wird der Ball, wenn berhaupt , nur ungenau getroffen oder getoppt. Deshalb wird verzweifelt immer darauf hingewiesen…Kopf untenhalten…. und man erreicht damit leider nur einen anderen Fehler, durch zu krampfhaftes untenlassen des Kopfes.

Folge : Krpergewicht bleibt beim Rckschwung auf dem linken (vorderen Rechtshnder) Bein. Dadurch wird das sogn. [unterstrichen]Reverse Pivot[/unterstrichen] erzeugt. Es schrnkt das Drehen der Schulter bzw. des Oberkrpers ein. Damit entsteht das Toppen oder Slicen des Balles

Tip: Blicken Sie beim Rckschwung etwas rechts vom Ball (also auf die Rckseite des Balles). Achten Sie darauf , dass Sie beim Rckschwung die Gewichtsverlagerung auf dem rechten Bein (Rechtshnder) haben. Drehen Sie ganz natrlich beim Aufschwung
Kopf und Augen etwas nach rechts.Altmeister Jack Nicklaus war bekannt fr diese Art der Einleitung des Golfschwunges.

Sollten Sie also wieder einmal Ratschlge nach den obigen Muster erhalten, rate ich Ihnen einen guten PGA – Pro aufzusuchen. Er weis wie man diese Fehler am besten kuriert.

In diesem Zusammenhang mchte ich gerne auf eine neue , sehr interessante Lehrmethode dem Carving-Golf hinweisen. Ich habe mich bereits von dem Erfinder der Methode Herrn Jrgen Bechler , der diese Lehrweise in Zusammenarbeit mit der TU Mnchen entwickelt hat, informieren lassen. Gerne werde ich Sie ber diesen Lehrweg bei passender Gelegenheit weiter informieren. Siehe homepage: [link www.carvinggolf.com]www.carvinggolf.com[/link]

Viel Spass und schnes Spiel.

Ihr
Heinz Schmidbauer, PGA-Golfpro
[link www.Schmidbauer.2page.de]www.Schmidbauer.2page.de
[/link]

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.