Trotz zhen Widerstandes musste sich die 1. Jungseniorenmannschaft mit 6:3

Trotz zhen Widerstandes musste sich die 1. Jungseniorenmannschaft mit 6:3 geschlagen geben. Damit wird das Ziel: Aufstieg, nicht zu den Akten gelegt, sondern lediglich auf 2009 verschoben.

Die Mannschaft spielte in der Besetzung:
Dirk Neumann, Herbert Tiemann, Mark Turner, Alan Dry, Dr. Stephan Netz und Andrew Plettau.