Sind Sportwettenanbieter das nächste große Ding im Golf-Sponsoring?

Mittlerweile ist wohl so ziemlich jedem Sportfan aufgefallen, dass Wettanbieter wie Betway, Tipico und Co. immer mehr auf der Bildfläche erscheinen. Nicht nur, dass sie wesentlich präsenter in der TV-Werbung auftreten, speziell bei Sendern wie Eurosport oder SKY, sondern sie machen auch durch Sponsorsing mehr und mehr auf sich aufmerksam.

Wettanbieter – die offiziellen Sponsoren

Sei es als Brustsponsor bei einem Fußballverein oder als Namenssponsor eines Pokerturniers. Die Wettanbieter werden offensiver, was das Thema Marketing betrifft. Diese Entwicklung lässt sich beispielsweise im Fußball gut beobachten. Während Fußballwetten vor einigen Jahren noch ausschließlich über Oddset abzugeben waren und insgesamt eher ein Tabuthema waren, gibt es mittlerweile keinen Wettanbieter mehr, der keine Fußballwetten anbietet. Außerdem hat die Bundesliga nun Tipico als offiziellen Sponsor sowie jeder Bundesligist mindestens einen Wettanbieter in seiner Sponsorenliste. Auch eine Bundesligakonferenz lässt sich nicht mehr verfolgen, ohne mindestens eine Werbung von Betway, Mr. Green oder Interwetten zu sehen.

Doch nicht nur im Fußball sind Wettanbieter so vertreten, auch in Sportarten wie eSport, Basketball, Handball, Tennis usw. sind viele Wettanbieter als Sponsoren vertreten. Alleine Tipico finanziert laut sponsors.de mit mehr als 10 Millionen Euro als Sponsor den Fußballbereich und mit weiteren 300.000 Euro den Basketballbereich. Lotto ist dabei etwas vielfältiger unterwegs und sponsert mit mehreren tausend Euro im Jahr Sportarten wie Fußball und Basketball, aber auch Handball, Tennis und Wintersport.

Sponsorships auch bald im Golf?

Aktuell findet der Golfsport nicht all zu viele Menschen, die darauf wetten. Doch dies kann auch daran liegen, dass das Thema der Sportwetten im Golfsport noch nicht wirklich präsent ist. Dies könnte sich enorm ändern, wenn ein großer Wettanbieter beispielsweise ein großes Turnier sponsern würde. Aktuell sind eher Marken wie Coca Cola oder Rolex als Sponsoren aufgelistet, doch es wäre sicherlich nicht verwerflich, ein Unternehmen wie Betway oder LadBrokes, die international bekannt sind, als Sponsor zu haben.

Zudem bieten einige Wettanbieter für ihre Kunden Livestreams an, durch die Interessenten des Golfsports das Turnier live verfolgen könnten und dem Sport eine größere Bühne geboten wird. Während man das Event verfolgt, könnte man zeitgleich dann nämlich auch Wetten platzieren, was wieder einen Vorteil für den Buchmacher bringt.

Wetten im Golfsport

Denn auch im Golfsport besteht die Möglichkeit, Wetten zu platzieren. Dabei kann man bei seinem gewünschten Wettanbieter einfach die Rubrik Golf unter den ganzen Sportarten auswählen und das gewünschte Event anklicken. Neben der simplen Siegerwette findet man auch die Wettmöglichkeit auf die Sieger einer jeweiligen Nationalität zu wetten, auf den Spitzenreiter nach der 1. Runde oder auch die Gewinnspanne, in der das Turnier entschieden wird, zu setzen. Abhängig vom Turnier werden einem auch noch ganz andere Wettalternativen geboten, die sich auf Gruppenphasen oder andere Dinge fokussieren.

Sollte man Interesse an dieser Art der Wetten gefunden haben, sollte man sich mit dem Wettangebot eines jeweiligen Wettanbieters beschäftigen. Hierzu benötigt man vorerst noch keine Registrierung, es sei denn, man hat sich schon für einen gewissen Anbieter entschieden. Mit der Entscheidung eines Wettanbieters rückt auch der Willkommensbonus in den Fokus. Dieser erhöht in der Regel die erste Einzahlung um einen gewissen Prozentsatz, sodass der Kunde mehr Geld zur Verfügung hat.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.