Mein persnlicher Favorit fr Houston heit Paul Casey. 2009 konnte

Mein persnlicher Favorit fr Houston heit Paul Casey. 2009 konnte er bei diesem Turnier den ersten Sieg seiner Profikarriere auf amerikanischen Boden feiern und sich dadurch zwischenzeitlich auf Position drei der Weltrangliste verbessern.
Einer der Schlsselwerte in den letzten Jahren auf dem Redstone Golf Club in Houston war die GIR-Quote. In dieser Rangliste liegt Casey 2010 ganz weit vorne. Als Zehnter mit einem Durchschnittswert von fast 72% hat er den besten Wert der gesamten Spitzengruppe vorzuweisen. Seine vier Top10 Platzierungen in vier Turnieren auf der PGA Tour sowie zwei weiteren Top10 Platzierungen in drei Starts weltweit hat er hauptschlich seinem Spiel zum Grn zu verdanken. Aufgrund der letzten Ergebnisse (Vierter und Sechster) und des Sieges im Vorjahr werde ich Casey im Top10 Markt zu 2.44 sowie im Top5 Markt zu 3.95 anspielen!

Einen sehr vernnftigen Record bei diesem Turnier hat auch Hunter Mahan, der in dieser Saison sogar schon en Turnier auf der PGA Tour gewinnen konnte. Vor vier Wochen konnte er in Scottsdale seinen zweiten Tour-Sieg einfahren und liegt dadurch auf Rang zehn im FedEx Cup. In der vergangenen Woche wurde er Zweiter beim Arnold Palmer Invitational. In den vergangene vier Jahren konnte Mahan in Houston dreimal unter den Top15 landen, im letzten Jahr wurde er Elfter und fhrte sogar die so wichtige GIR-Statistik an. Auch Mahan werde ich im Top10 Markt anspielen zu einer Quote von aktuell 3.6 bei Betfair.

Als dritten Spieler werde ich auf Martin Kaymer setzen. Der Deutsche konnte vor einigen Wochen beim WGC-CA Championship seine beste Performance auf amerikanischen Boden abliefern und befindet sich in guter Form. Neben dem sechsten Platz beim PGA Championship im vergangenen Jahr und dem 17 Rang beim Accenture Matchplay Championship 2010 hat er nun sein drittes sehr gutes Turnier in den USA auf dem Konto; allesamt bei groen und wichtigen Events. Auch in Europa ist er mit einem Sieg und einem weiteren vierten Rang bei Turnieren des Desert Swing gute unterwegs. Mit der aktuellen Nummer neun der Welt ist schon seit lngerem absolut zu rechnen und ich hoffe, dass er in naher Zukunft auch in Amerika einen Sieg landen kann und sich dort etabliert. Fr mich heit es diese Woche: Kaymer landet in den Top10, was man fr eine Quote von 3.55 anspielen kann.

Zwar spielt Fred Couples nicht mehr aktiv auf der PGA Tour; dass er das Golfspielen dadurch verlernt hat, heit das jedoch noch lange nicht. Der 50jhrige spielt seit diesem Jahr vorrangig auf der Champions Tour, die er aktuell nach Belieben dominiert. Die letzten drei Turniere hintereinander gewann er, davor wurde er bei seinem Einstand bei den Oldies Zweiter. Auch auf der regulren PGA Tour spielte er 2010 zwei Turniere und beendete sie als 14. bzw. 37.
In den letzten beiden Jahren wurde er bei der Shell Houston Open brigens Dritter und Vierter. Auch bei Couples finde ich einen Tipp im Top10 Markt am lukrativsten, derzeit fr 4.5 zu kaufen.

Letzter Spieler und Auenseiter in dieser Woche ist der Linkshnder Bubba Watson. Der Longhitter ist 2010 unter den Topspieler in der Drive-Statistik und auch GIR trifft er sehr viele (hier liegt er auf Rang 18). 2007 erreichte er das beste Ergebnis bei diesem Turnier, als er Zweiter wurde. In dieser Saison luft es gut fr Watson. Bereits zweimal war er knapp davor, sein erstes Turnier als Profi zu gewinnen, wurde am Ende jedoch nur Dritter und Zweiter. Zwar verpasste er in der letzten Woche den Cut, der Redstone Golf Club sollte ihm jedoch um einiges besser liegen als der Bay Hill Club der letzten Woche. Da er fr seine Verhltnisse eine einigermaen bestndige Saison spielt und schon mehrfach beweisen konnte, dass er langsam fr seinen ersten Sieg reif ist, traue ich ihm einiges zu und finde die Quoten etwas berzogen. Auch hier werde ich im Top10 Markt ttig werden zu einer Quote von 6.8.