PARAGOR – Dieser Golfschirm schützt 100% vor UV- und Infrarot-Strahlen

Ein Golfschirm kann nicht nur vor Regen, sondern auch vor den gefährlichen UV- und Infrarot-Strahlen schützen. Die Firmengruppe „Della Solare“ (The Dermatologist Sun Protection Company), mit Sitz in Manila, hat jetzt den ersten Golfschirm entwickelt, der mit seiner hochdichten Seide die Strahlung abhält.

Neben dem Schutz vor Strahlen sorgt der Schirm für eine angenehme Kühle. Während einer 18 Loch-Golfrunde im Sommer sicherlich ein wichtiger Effekt, da es hier keinen „Zelt-Effekt“ in Form von gestauter Hitze unter dem Schirm gibt.

“Richtiger und vor allem ganzheitlicher Sonnenschutz wird beim Golfen immer wichtiger”, so Thomas Walch, Global Business Development Manager der DELLA SOLARE GROUP. Della’s TRI-SCREEN Technologie bietet den besten UV-Schutz in Form eines eigens dafür entwickelten Schirmes aus hochdichter Seide. Speziell entwickelt, um die Gesundheit der Haut zu bewahren. Dabei werden drei Arten von Strahlung durch den Golfschirm ausgefiltert:

  • Ultraviolette Strahlung (UV): Wird die Haut der UV-Strahlung ausgesetzt, entstehen schon nach wenigen Sekunden Schäden im Erbgut der Hautzellen. Der Körper kann diese Schäden bis zu einem gewissen Maß reparieren. Ist die Haut allerdings zu lange oder zu oft ungeschützt der UV-Strahlung ausgesetzt, wird das körpereigene Reparatursystem überlastet und geschädigte Zellen bleiben im Körper zurück. Aus diesen Zellen kann sich auch Jahrzehnte später noch Hautkrebs entwickeln.
  • Sichtbare Strahlung (VL)
  • Infrarot-Strahlung (IR): IR-Strahlung kann die Epidermis (Äußere Zellschicht der Haut), Dermis und das subkutane Gewebe (unter der Haut) in unterschiedlichem Ausmaß durchdringen. Es kann tatsächlich tiefer als die UV Strahlen in die Haut eindringen. Folglich kann es sowohl die Epidermis als auch die Dermis schädigen. Die durch die Infrarot-Stahlen erzeugten freien Radikale schädigen nachhaltig die Kollagenstruktur in der Haut.

Am Ende zählt das große Ganze: Entscheidend für die Entwicklung von Hautkrebs ist, wie viel ultraviolette Strahlung man im Laufe seines Lebens abbekommen hat, und wie viele Sonnenbrände die Haut zu verkraften hatte. Seit Jahrzehnten steigt die Zahl der Hautkrebserkrankungen weltweit und auch in Deutschland an. Hierzulande erkranken Schätzungen zufolge jährlich rund 200 000 Menschen an weißem Hautkrebs, bei knapp 20 000 wird ein malignes Melanom diagnostiziert. Der medizinische Fortschritt, der eine frühere Erkennung bösartiger Hautveränderungen möglich macht, und die alternde Bevölkerung spielen dabei eine Rolle. Und: ein vernachlässigter Sonnenschutz.

Viele Golferinnen und Golfer vergessen, dass sie sich sportbedingt über Stunden einer höheren Sonneneinstrahlung aussetzen als ratsam ist. Damit haben sind sie einem 8,5 mal höheren Risiko ausgesetzt, durch Sonnenlicht bewirkte Hautschäden, wie Verhornungen der Oberhaut (Lichtkrusten), zu erleiden. Und das bedeutet nachgewiesen die Vorstufe von Hautkrebs.

Hautkrebsrisiko senken

Foto. pr

Der Zusammenhang zwischen einer Überdosis Sonne und einem erhöhten Hautkrebs-Risiko ist bekannt. Das betrifft alle Outdoorsportler – und insbesondere die Golfsportler.

Sogar Golfprofisportler gehen zunehmend offener mit diesem Thema um. So sprach Padraig Harrington in einem Radio-Interview im Frühjahr 2014 über seine eigenen Erfahrungen in diesem wichtigen Thema.

Auch Justin Thomas machte in 2019 mit einem sehr klaren Statement und der Veröffentlichung eines OP Bildes auf dieses hochsensible und wichtige Thema aufmerksam. “Vor kurzem hatte ich einen Schrecken beim Dermatologen, wo ein sehr kleines Muttermal an meinem linken Bein im Frühstadium des Melanoms entdeckt wurde. Zum Glück fanden wir es zu einem Zeitpunkt, an dem es keine Probleme mehr geben sollte. Trotzdem: JEDER sollte seinen KÖRPER Wüberprüfen lassen! Es kann kein Schaden entstehen, und es ist der beste Weg, sich etwas einzufangen, bevor es zu einem ernsthaften Problem wird. Vor allem für alle Junior-Golfer (und andere Sportler), die so viel Zeit in der Sonne verbringen. Es ist so wichtig, darauf zu achten, dass Sie Ihren Körper überwachen – egal, wie alt sie sind oder wie viel Sonnencreme Sie benutzen. Das hat meine Aufmerksamkeit wirklich erregt, und ich hoffe, dass es bei Euch allen genauso wirkt!”, schrieb der zehnmalige PGA-Champion.

Der Gründer von Della Solare, Dr. Michael D. Dellariarte, ist ein angesehener Dermatologe aus Manila. Er hat sich genau diesem Hautschutzthema angenommen und mit seinem Team spezielle Produkte entwickelt, die den Hautschäden durch eine überdurchschnittliche Sonnenexposition entgegenwirken.

Dabei geht es nicht nur um den Golfsport. Denn auch beim Anteil des berufs- und freizeitbedingten Hautkrebses und anderen Hauterkrankungen durch ständige Sonneneinstrahlun gibt es in den letzten Jahren einen starken Anstieg. Dass dieses Hautschutzthema immer wichtiger wird, zeigen viele im Netz nachlesbare Studien und Stellungnahmen von ansässigen Dermatologen und Sportlern.

Produkte die schützen

Zwei Produkte aus dem DELLA SOLARE-Programm, IMPARA und ABRERA, sind klassische Schirme mit 100% UV-Schutz, die schon im Fachhandel oder online erhältlich sind.

Das Golfschirm-Modell „PARAGOR“, der in verschiedenen Farb- und Designvarianten erhältlich ist, wird über gut sortierte Pro-Shops und den Golfsport-Fachhandel vertrieben. Ein namhafter Golf-Caddy-Hersteller wird den PARAGOR-Schirm in einem exklusiven Design anbieten.

Und das Beste ist: PARAGOR-Golfschirme passt in jede Halterung, der  am Markt angebotenen Golfcaddys.

Zur weiteren Abrundung des Hautschutz-Sortimentes wird Della Solare im Laufe des Frühjahrs eine Basecap mit denselben Schutzeigenschaften vorstellen.

Nähere Informationen und Kontakt unter

thomas@definics.com oder +49 1736705046

Es gibt 2 Kommentare

  1. Monika Samol

    Ich hatte die Diagnose Hautkrebs vor genau zwei Jahren. Erst ein Melanom, bei dem ich mehr als Glück hatte, und drei Monate später ein Basaliom auf dem Kopf. Unter meinen Haaren! Also es betrifft nicht nur Männer mit Glatze. Und ich kann sagen, es ist nicht schön, auf dem Kopf rumgeschnitten zu bekommen. Wenn ich zu meinen vierteljährlichen Vorsorgeuntersuchungen im Wartezimmer sitze, ist es erschreckend wie viele Menschen im Gesicht am Hautkrebs operiert sind.

    Della Solare – danke für die wundervollen edlen Schirme, die mich nicht nur bei Regen, sondern besonders im Sommer immer begleiten und mich vor weiteren Schäden schützen.

    1. Redaktion

      Danke für die Schilderung Deiner Geschichte – und den damit verbundenen Aufruf. Weiterhin schönes Spiel! 🏌🏻‍♀️

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.