Neuer 9-Loch-Golfplatz in Lech Zürs am Arlberg

Mit dem neuen 9-Loch-Golfplatz bereichert Lech Zürs am Arlberg ab 2016 sein Sommer Freizeitprogramm.

Um als perfekte Sommerdestination bei anspruchsvollen Bergurlaubern rundum zu punkten, fehlte in Lech Zürs am Arlberg nur noch ein Golfplatz. Den wird es jetzt geben: Ab Juni 2016 können Freunde des grünen Sports auch im renommierten Ferienort abschlagen. Vor imposanter Bergkulisse auf 1.500 Meter ü.M. liegen die Spielbahnen des höchst gelegenen Golfplatzes von Österreich, deren besondere Herausforderung unter anderem darin besteht, den hier unweit entspringenden Lech-Fluss mehrmals zu überspielen. 

Golfspielen vor traumhafter Alpenkulisse

Der 19 Hektar große, handicap-wirksame 9-Loch-Golfplatz in Lech-Zug ist die perfekte Spielwiese mitten in der Natur und bietet Golfern jeglicher Spielstärke mit PAR 66 eine spannende, aber realisierbare Herausforderung.  Spannend wird es insbesondere an Loch 3 und 4, wo das Überspielen des Lechs gar notwendig ist, um erfolgreich einzulochen.

Natürlich Golfen

Wichtig war den Entwicklern des Golfplatzes, dass das Zugertal bei Lech trotz Baumaßnahmen seine Ursprünglichkeit bewahren kann und der Eingriff in Umwelt und Landschaftsbild möglichst schonend erfolgt. Nach einer zweijährigen Bauphase wird er am 24. Juni 2016 eröffnet.

Der Golfsport in Vorarlberg bekommt durch den Platz in Lech eine neue Qualität und Dimension. „Mit dem Golfplatz können wir ab 2016 unseren anspruchsvollen Sommergästen ein weiteres Highlight bieten“, resümiert Hermann Fercher, Tourismusdirektor von Lech Zürs am Arlberg und begeisteter Golfer. Kooperierende Hotels in Lech werden ab 2016 bis zu 25 Prozent Greenfee-Ermäßigung anbieten.

 

Das Vorarlberger „Six-Pack“

Golfspieler, die während ihres Urlaubs am Arlberg eine Golftour unternehmen möchten, finden im Umkreis von nur 65 Kilometer jeweils drei reizvolle 18-Loch- und 9-Loch-Plätze.

 

Was denken Sie?