Mehr Golfplätze mit der „Schwarzwald Plus“-Karte kostenfrei spielen

Das Angebot der Gästekarte „Schwarzwald Plus“ hatten wir schon einmal vorgestellt. Jetzt nehmen noch mehr Anlagen im Nordschwarzwald daran teil. Auf fünf Top-Plätze und einer Indoor-Golfanlage können besucher kostenfrei golfen

Baden-Baden, Schloss Weitenburg, Domäne Niederreutin, und jetzt auch Freudenstadt und Alpirsbach. Ab Sommer 2018 können sich Golfer auf noch mehr kostenfreie Golfplätze mit der Schwarzwald Plus Karte freuen. Das Greenfee auf fünf Plätzen sowie in der Indoor-Golfanlage Freudenstadt sind dann für Inhaber der Gästekarte gratis. Jeder Urlauber, der mindestens zwei Nächte bei einem der teilnehmenden Gastgeber übernachtet, erhält die Gästekarte Schwarzwald Plus und kann so über 100 Schwarzwald- Erlebnisse kostenlos genießen.

Eine Übersicht finden Sie hier

Auf diesen Plätzen: Golfen ohne Greenfee

Im Nordschwarzwald spielen Gäste mit der Schwarzwald Plus Karte auf keinen Allerwelts-Plätzen: Der Golfclub Freudenstadt ist ab Sommer 2018 neu im Angebot der Gästekarte und gehört, mit seiner Gründung 1929, zu den ältesten Golfclubs Deutschlands. Auch neu bei Schwarzwald Plus: der Golfclub Alpirsbach. Dieser anspruchsvolle und sportliche Platz wurde 1993 auf dem Hofgut Breitenwies errichtet und ist sowohl für Ambitionierte und Anfänger spielbar. Mondän und historisch golfen Urlauber in Baden-Baden. Der Club ist der drittälteste Deutschlands und wurde bereits 1901 gegründet. Besonderes Umweltengagement und 27 Löcher warten in der Domäne Niederreutin: Der Golfclub wurde vom DGV und der Deutschen Umweltstiftung für ihren Einsatz für Natur und Umwelt ausgezeichnet. Zwischen alten Baumbeständen, Biotopen und nistenden Schwänen können Golfer ihr Handicap in Weitenburg verbessern. In der Indoor- Golfanlage Freudenstadt trainieren Hobby-Athleten dagegen ganz wetterunabhängig.

Was denken Sie?