Marbella – Mehr als nur Golf

Wer seinen Golfurlaub mit Sonne, Strand und Meer verbinden will, ist in Marbella genau richtig. Geschützt von zahlreichen Bergketten genießt die andalusische Stadt am Mittelmeer ein mildes Klima mit vielen Sonnentagen. Die Sandstrände und das kristallklare Meerwasser laden zum Schwimmen und stundenlangen Sonnenbaden ein. Dazu sind rund um die Stadt zahlreiche wunderschöne Golfplätze und Clubs angelegt – ein wahres Paradies für leidenschaftliche Golfer.

Golf in Marbella

Entdeckt von der High Society der Welt, boomt die Stadt seit den 50er Jahren. Davor war Marbella tatsächlich ein kleines Dorf mit weniger als 1.000 Einwohnern. Heute sind etwa 70 Prozent der Ansässigen im Ausland geboren. Im Sommer steigt die Einwohnerzahl der Stadt um 30 Prozent, da sie vielen Menschen als Sommerdomizil dient. Die steigende Popularität Marbellas bei den Schönen und Reichen kam in der Tat den Golfsport zugute. Rund um Marbella wurden zahlreiche Golfanlagen erbaut. Deshalb kann man Marbella, neben Mallorca und den Kanarischen Inseln, in die Liste der spanischen Orte, die sonnigen Golfurlaub anbieten, hinzufügen. Hier sind ein paar Beispiele für Golfplätze, die wenige Kilometer von Marbellas Zentrum entfernt liegen.

Monte Paraiso Golf ist ein 9-Loch Par 3 Golfplatz, der seinen Besuchern ein hügeliges Gelände anbietet. Weiterhin werden die Besucher mit wunderschönen Aussichten auf Marbella, das Mittelmeer und die Berge belohnt. Die Anlage hat daneben ein Hallenbad im Clubhaus und ein Restaurant. Wer anspruchsvollere Plätze vorzieht, kann sein Talent im Golf Rio Real unter Beweis stellen. Dies ist ein flacher 18-Loch-Platz mit schattenspendender Vegetation. Anders als Monte Paraiso Golf, bietet diese Anlage auch Golfpakete mit Übernachtungsmöglichkeiten und Golfunterricht an.

Etwas weiter entfernt zum Stadtzentrum liegen Santa Clara Golf Marbella und Aloha Golf. Ersterer ist ein 18-Loch-Golfplatz, der auf einer riesigen Grünfläche mit leichten Hügeln gebaut ist. Auch in diesem Fall sollten Golfpakete in Betracht gezogen werden. Der Club achtet besonders auf bestimmte Regeln auf dem Golfplatz. Handys sowie Hunde sind nicht erlaubt. Aloha Golf ist ebenfalls ein hügeliger 18-Loch-Platz. Die Besonderheit hier ist, dass diese Anlage exklusiv für Clubmitglieder ist. Besucher haben nur Zugang mit Mitgliederbegleitung, aber auf Anfrage ist der 9-Loch-Platz bespielbar. Wer regelmäßige Aufenthalte in der Stadt in Betracht zieht, sollte über eine Mitgliedschaft nachdenken.

Ein weiteres Highlight für Golfspieler ist der Real Club de Golf Las Brisas, denn er ist einer der interessantesten Golfanlagen Europas, der seit 1968 einen wichtigen Platz im Golfsport hat. Das flache Gelände, gestaltet mit wunderschönen Pflanzen aus aller Welt, war Zeuge von zahlreichen Turnieren einschließlich des World Cups. Daher ist es nicht verwunderlich, dass frühere Gäste mit lobenden Worten über diese Anlage sprechen. Im Falle eines Golfurlaubes sollte der Platz auf jeden Fall in Erwägung gezogen werden.

Falls die vorgeschlagenen Golfplätze nicht den eigenen Bedürfnissen entsprechen,  sollte man schließlich nicht vergessen, dass viele weitere Plätze etwas abseits Marbellas für Golfliebhaber vorhanden sind.

Jenseits des Golfs

Marbella stellt Besuchern zahlreiche weitere Highlights zur Verfügung, für die man durchaus etwas freie Zeit aussparen sollte. Erstens besitzt sie eine wunderschöne Altstadt mit multikultureller Atmosphäre. Die engen Straßen, die ein Mix aus maurischer und moderner Architektur sind, werden Besucher mit kleinen Höhepunkten überraschen. Dazu gehören auch traditionelle Feste oder das Internationale Filmfestival von Marbella. Des Weiteren ist die Stadt ein Paradies für Meeresfrüchte-Liebhaber. Restaurants wie Los Pacos und Bar California bieten Delikatessen aus der Andalusischen Küchen, die auf keinen Fall versäumt werden sollten. Und letztendlich bietet Marbella eine unversehrte Natur. Nicht nur die Küste, sondern auch die Berge und Wälder rund um die Stadt sind sehenswert und laden Gäste zu langen Wanderungen ein. Im Großen und Ganzen ist Marbella eine kleine aber wunderschöne Stadt, die Golfliebhabern viele Plätze zum Spielen zur Verfügung stellt und gleichzeitig kulinarische, kulturelle und natürliche Höhepunkte bietet, die den Urlaub mit Abwechslung gestalten werden.

Was denken Sie?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.