Irlands Küste genießen

Die Gegend um das historische Städtchen Clonakilty gilt als eine der landschaftlich schönsten Gegenden Irlands. Hier an der Südostküste der „Grünen Insel“, ca. 50 Autominuten von Cork, findet man in traumhafter Lage eines der schönsten Hotels und Spas des Landes – die Inchydoney Island Lodge & Spa, ein Vier-Sterne-Haus, das bei den Ireland Hospitality Awards 2009 zum besten irischen Resort und 2010 bei den World Travel Awards zum besten irischen Spa gekürt wurde.

Von allen 67 Zimmern – sie verfügen alle über einen Balkon oder eine Terrasse –  genießt man einen traumhaften Blick auf den Atlantik und den Blue Flag Beach, einen der schönsten Strände des Landes, der zu romantischen Spaziergängen einlädt.

Die Inchydoney Lodge bietet auch für Aktiv-Urlauber ein reichhaltiges Angebot und viel Abwechslung. Die Küste von West Cork gilt als eines der besten Reviere für Walbeobachtung (Whale Watching). Bei Ausfahrten aufs Meer sieht man mit ein wenig Glück verschiedene Walarten, mal einen Bartenwal (Baleen Whale), mal auch einen Orca (Killer Whale) oder einen Grindwal (Pilot Whale). Auf jeden Fall werden dem Gast auf einer dieser Bootstouren verschiedene Delfinarten begegnen: große Tümmler (bottlenose dolphin), Rundkopfdelfine (Risso’s Dolphin),  Weißschnauzendelfine (white-beaked dolphin) oder Atlantische Weißseitendelfine (Atlantic White-sided Dolphin). Dazu tummeln sich in den Gewässern vor der irischen Küste heimische Robbenarten, die Kegelrobbe (Grey Seal) und der Seehund (Common Seal). Auch Aktiv-Urlauber kommen auf ihre Kosten: Windsurfer und Wellenreiter finden ein ideales Revier, eine Surfschule nimmt sich gerne Anfängern an. Das Hotel kooperiert mit Atlantic Sea Kayaking, die Programme für Kajakfreunde aller Altersgruppen je nach sportlicher Leistungsfähigkeit bieten: von Halbtages- über Ganztagestouren bis zu Ausfahrten in der Dämmerung oder bei Mondschein. Die Kajaktouren finden entweder im Hafen von Castle Haven oder im Lough Hyne statt, einem See, der vielen Wasservögeln eine Heimat bietet.

Die Golfplätze

In unmittelbarer Nähe des Hotels befinden sich außerdem zwei exzellente Golfplätze, der Lisselan und der Dunmore Golf Club. Und auch einer der absoluten Topplätze Irlands ist in nur 45 Minuten zu erreichen: der Old Head Golf Club. Dieser Platz liegt traumhaft auf einer Halbinsel, die drei Kilometer in der Atlantik ragt.

Den Tag kann man ganz entspannt im Gulfstream Restaurant ausklingen lassen und bei herrlichen Ausblicken auf die irische Küste und das Meer die Küche von Chef Adam Medcalf genießen, die, wenn immer möglich, nur die besten lokalen Produkte aus biologischem Anbau verwendet.

Was denken Sie?