Hotel Alpina: Tiroler Gastlichkeit und Golfkurse

Gleich hinter der Grenze, in Kössen in Tirol, vor dem zerklüfteten Felsmassiv des Kaisergebirges, liegt das vier Sterne Superior Hotel Alpina. Die Freundlichkeit, gepaart mit Tiroler Gemütlichkeit, sorgt gleich beider Ankunft dafür, dass man sich zu Hause fühlt.

Für die gute Atmosphäre sorgt Familie Gruber, Barbara und Andreas Gruber mit ihren beiden Töchtern, sowie ihr stets um das Wohl der Gäste bemühte Team. Das Hotel Alpina ist ein echter Familienbetrieb, der sich stetig weiterentwickelt hat. Heute bietet er nicht nur zwei Wellnessbereiche, sondern auch die abendliche Wahl zwischen Buffet oder á la carte Genuss. Dieser wird in einem der insgesamt sieben unterschiedlichen Almstüberln oder auf der Sonnenterrasse serviert.

Genügend Plätze für Golfer

Direkt gegenüber des Hotels Alpina liegt der Golfplatz „Kaiserwinkl Golf Kössen“. Und für passionierte Golfer gibt es insgesamt 18 weitere Golfplätze in der näheren Umgebung. Als Gründungshotel des 18-Loch Platzes „Kaiserwinkl – Kössen“, der unter Kennern den Beinamen „Golfjuwel der Alpen“ trägt, profitieren Gäste des Alpina von Greenfee-Ermäßigungen und bevorzugten Abschlagszeiten.

Der Golfplatz liegt direkt in der Nähe. Foto: pr.

„Ein Golfclub alter Schule“, so beschreibt Barbara Gruber den nur einen Steinwurf entfernten Club „Kaiserwinkl – Kössen“. Hier achtet man auf die Etikette, zum Spielen ist ein Clubausweis mit eingetragenem Handicap (45) erforderlich. Die schmalen Fairways sind eine echte Herausforderung. Doch der Blick auf das Kaisergebirge entschädigt für so manchen schlechten Schlag.

Wer am Nachmittag nach der Runde zurückkommt, auf den wartet eine köstliche Jause mit süßen und herzhafen Spezialitäten.

Und wer sich nach einem Tag mit sportlichen Aktivitäten auf Entspannung freut, wird im großen Spabereich fündig. Hier gibt es auf 3.000 Quadratmetern gleich zwei Wellnessbereiche. Saunafans haben unzählige Möglichkeiten: Beispielsweise die Kräuter- oder die Finnische Sauna, Kristalldampfbad oder das „Hoagascht-Stüberl“. Der Sprung in den Bergsee des Spas sorgt für Abkühlung. Dann noch ins Solebecken, ins Hallenbad oder doch in den Außenpool mit Blick auf den Wilden Kaiser? Außerdem gibt es noch eine separate Damensauna, im Juli und August gehört eine Kinderbetreuung mit zum Angebot.  (Wellnespauschalen sind auch direkt buchbar)

In drei Tagen zum Golfer

„Die Golflehrer sind richtig gut“, betont Sarah Gruber. Das müssen sie auch, denn beim Angebot „Platzreifekurs in nur drei Tagen“ bleibt für Golfeinsteiger wenig Zeit, um den richtigen Schwung zu lernen. Und immerhin gibt es eine Garantie, das man die Platzreife schafft. Das Platzreife-Package gibt es ab 449 Euro pro Person. Das Package umfasst folgende Leistungen: 2 Übernachtungen im Doppelzimmer „Morgensonne“ inkl. der Alpina-Genießerpension, 1 Golfball mit Hotellogo, 1 Platzreifekurs (HCP -54) – 3 Tage à 3 x 60 Minuten Unterricht mit dem Pro, inklusive Rangefee, Driving-Range-Bälle, Leihschläger, Theorie und Regelkunde sowie Platzreifeprüfungsgebühr innerhalb der Kurszeit! Buchbar für zwei Tage nach Wahl vom 05. Mai bis 03. November 2013. (Zu den Golfpauschalen)

[wp_geo_map]

Wandertipp:

Direkt vom Hotel aus lassen sich einige Wanderungen Unternehmen. So kommt man von hier schnell auf den Schmugglerweg nach Schleching, den Barbara Gruber ihren Gästen gerne empfiehlt. Dieser führt in ein Tal Richung Deutschland – früher eine beliebte Route für Schmuggler, heute ein gut erschlossener Weg für Wanderer. Ein besonderes Highlight ist die Hängebrücke die über den Fluss zum Gasthaus Klobenstein führt. Hier gibt es, hinter einem gespaltenen Felsen, eine kleine Kapelle, die einen Besuch lohnt.

 

Fazit: Das Hotel Alpina ist wie gemacht für eine kleine Auszeit vom Alltag. Urgemütliche Tiroler Atmosphäre, sehr freundliche Mitarbeiter mit einem tollen Service, eine hervorrragende Küche und ein überzeugender Wellnessbereich machen dieses Hotel zum perfekten Ort für Ihren Urlaub.

Kontakt: Superior Wellness & Spa Resort Alpina, Außerkapelle 2, A-6345 Kössen/Tirol, Tel. 05375/2146, email: gruber@hotel-alpina.atwww.hotel-alpina.at

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband.

Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?