Golfen mit Hund in Kitzbühel

Am Golfplatz Eichenheim dürfen vierbeinige Familienmitglieder mit Beginn der Golfsaison Frauchen und Herrchen auf die Golfrunde begleiten. Das Hunde-Wohlfühl-Paket umfasst nicht nur ein Doggy Bag mit Leckerlis und einer kleinen Überraschung, auch ein Bach auf der Anlage sorgt für tierisch-erfrischende Momente.

Hunde mit auf die Golfrunde

„Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos.“ Bereits Loriot wusste um die innige Beziehung zwischen Hund und Besitzer und den Wunsch, die kostbare Freizeit gemeinsam zu verbringen. Dazu gehört auch die gemeinsame Eroberung des Greens. Kein Zeitdruck nach Hause zu fahren und den tierischen Freund an die frische Luft zu lassen: So steht einem entspannten Flight in Kitzbühel nichts mehr im Wege.

Auf dem Golfplatz Eichenheim ist der tierische Partner daher gerngesehener Begleiter. „Wir bekamen viele Anfragen von Spielern, ob sie ihren Hund mitbringen dürfen. Daher haben wir uns nach einer erfolgreichen Testphase in der letzten Saison dazu entschlossen, das Green auch für Hunde zugänglich zu machen. Wir sind nun in Kitzbühel der erste Golfclub, der das möglich macht“, erklärt Christian Szabo, General Manager des Grand Tirolia Kitzbühel und Betreiber des Golfplatzes Eichenheim.

Anmeldung und Regeln

Der tierische Begleiter wird ganz unkompliziert bei der Teetime-Reservierung angemeldet. Die Greenfee für Hunde beträgt 10 Euro. Inkludiert ist ein Doggy Bag mit Leckereien und einer kleinen Überraschung. Trinknäpfe werden leihweise zur Verfügung gestellt. Pro Flight ist nur ein Hund erlaubt.

Foto: pr/ Grand Tirolia

Foto: pr/ Grand Tirolia

„Für ein harmonisches Miteinander sollten sich Hund und Herrchen an bestimmte Regeln halten. Das garantiert eine entspannte Atmosphäre für alle Mitspieler. Schließlich geht es darum, dass der vierbeinige Liebling einen schönen Spaziergang und Herrchen einen erholsamen Golf-Tag erlebt,“ so Szabo weiter.

Das richtige Verhalten auf dem Golfplatz sollte vorab in aller Ruhe trainiert werden. Dazu gehören Stillsitzen, während Herrchen sich auf den Abschlag konzentriert, sowie das Warten an der Leine, ohne zu ziehen oder den Golfbag umzuwerfen. Auch dient der kleine weiße Ball ausschließlich als „Spielzeug“ für Golfer. Folgsamkeit wird natürlich entsprechend belohnt, so freut sich auch der tierische Partner auf die kommende Golfsaison.

Ereignisreicher Saisonstart am 2. und 3. Mai 2015

Am ersten Maiwochenende läuten das Grand Tirolia Kitzbühel und Golf Eichenheim die neue Golfsaison ein. Am 2. Mai findet der Tag der offenen Tür auf der Driving Range Golf Eichenheim statt. Große und kleine Gäste können ihr golferisches Talent unter Beweis stellen. Zahlreiche Schnupperkurse oder eine Partie „Snag-Golf“ lassen keine Langeweile aufkommen. Am zweiten Tag des Frühlingswochenendes geht es dann auf den Rasen des Golf Eichenheim zum Eröffnungsturnier.

HuGo-Cup in Eichenheim

Das Turnier für Hundefreunde, der so genannte HuGo-Cup, wird am 17. Oktober erstmals in Eichenheim ausgetragen. Bei der bundesweiten Charity-Turnierserie können Golfer mit Hund, aber auch hundefreundliche Golfer ohne eigenen Hund an den Start gehen.

Was denken Sie?