Golf-Urlaub in Deutschland: Das sind die beliebtesten Reiseziele

Abschlag im Urlaub. Foto: Landwehr.

Golf ist ein Sport, der im Freien gespielt wird. Häufig sind die Golfplätze in parkähnliche Landschaften eingebettet. Doch so schön der eigene Platz sein mag, auch im Golf ist Abwechslung die richtige Würze. Neben neuen landschaftlichen Eindrücken sorgen auch anders geartete Hindernisse für einen sportlichen Schub beim Golfurlaub.

Andere Städte, andere Plätze

Da es beim Golfurlaub um das Golfspielen geht, sind der dementsprechenden Reiselust in Deutschland natürliche Grenzen gesetzt. Vom Spätherbst bis ins frühe Frühjahr hat der Sport meist Pause. Alternativ verbringen Freunde des Golfsports ihren Urlaub im Winter in südlicheren Gefilden. Mit den ersten schönen Tagen zieht es die Golfer aber wieder innerhalb Deutschlands mit ihren Schlägern hinaus.

Etwa in den Golf & Vitalpark Bad Waldsee. Neben zwei 18 Loch Anlagen befindet sich dort eine weiterer 9 Loch Platz. Daran angeschlossen ist das Hotel und Restaurant im Hofgut. Dank Whirlpool, Sauna und Massage wird der Golfurlaub hier zum Rundum Wohlfühlerlebnis. Europas größtes Golf Resort befindet sich in Bad Griesbach. Dort stehen insgesamt zehn Plätze sowie ein Golfodrom zu Verfügung. Wer nicht im benachbarten Hotel „Das Ludwig“ absteigen möchte, der findet in der Region zahlreiche Angebote für günstige Ferienwohnungen. Besonders exklusiv Golf spielen lässt sich demgegenüber im hessischen Kronberg im Taunus. Das heutige 5 Sterne Schlosshotel wurde einst für die Kaiserin Friedrich als Altersruhesitz erbaut. Aufgrund ihrer englischen Wurzeln legte die Kaiserin besonderen Wert auf den das Schloss umgebenden Park. Heute befindet sich dort ein Golfplatz von besonderem landschaftlichem Reiz. Insbesondere Gourmets kommen bei dieser Form des Golfurlaubs voll auf ihre Kosten.

Richtig ausspannen ohne abzuspannen

Ein Golfurlaub verbindet Erholung mit aktiver sportlicher Betätigung und viel Zeit der frischen Luft in idealer Weise. Kein Wunder also, dass sich viel Hoteliers gerade dieser Klientel besonders angenommen haben. Vom Weinromantikhotel Richtershof in Mühlheim an der Mosel ist der Golfplatz in Trier zwar 30 Kilometer entfernt. Gleichwohl werden dort spezielle “Golf Genießer Tage“ inklusive des Greenfees zum Komplettpreis angeboten. Mitten auf einem 27 Loch Golfplatz liegt dagegen das Hampshire Hotel Ahaus. Dank fünf modern ausgestatteter Tagungsräume lassen sich hier auch berufliche Termine auf das Angenehmste mit einer Runde Golf verbinden.
Wer es etwas abgehobener mag, ist dagegen auf der Golfanlage Schloss Lüdersburg gut aufgehoben. Das dort im Jahre 1776 errichtete Herrenhaus beherbergt heute ein 4 Sterne Hotel mit 72 Zimmern. Dank eigener Golfakademie haben in Lüdersburg auch Golf Anfänger die Möglichkeit in den Sport neu einzusteigen. Ein besonderer Leckerbissen für Liebhaber des Golfsports in der Hauptstadt ist die Golfcard Berlin. Mit ihr kann man 4 Runden auf unterschiedlichen Plätzen für 149,00 Euro spielen. Zur Auswahl stehen dabei insgesamt 7 Anlagen. Noch etwas nördlicher hat man auch auf der Insel Usedom auf dem Golfplatz Baltic Hills im Urlaub reichlich Gelegenheit, dem Sport zu frönen. Auf Usedom gibt es eine Vielzahl von Angeboten für günstige Ferienwohnungen. Wer es etwas exklusiver mag ist dagegen in der Villa Neptun gut aufgehoben, die sich lediglich sieben Kilometer vom Platz entfernt befindet und über 19 Zimmer verfügt.

Durch Deutschland reisen und Golf spielen

Da Golf in Deutschland von Jahr zu Jahr mehr Freunde gewinnt, steigt auch stetig die Zahl der Urlaubsangebote für Golfer. Dank zahlreicher Angebote hat man die große Auswahl was die Beschaffenheit der Anlagen aber auch die Unterbringung betrifft. Für Neueinsteiger gibt es außerdem gleich eine ganze Reihe von individuellen Einführungsprogrammen.

 

Was denken Sie?