Golf spielen in der ganzen Welt

 

Der Golfsport wird weltweit immer beliebter, was nicht zuletzt an den wunderschönen Golfplätzen in der ganzen Welt liegt. Diese zu erreichen und zu bespielen ist mit einer Kreuzfahrt besonders angenehm.

Die Entwicklung des Golfsports

Sehr idyllisch gelegen präsentiert sich dann auch das Grün der Bahn 5 des Alvor Course.

Sehr idyllisch gelegen präsentiert sich dann auch das Grün der Bahn 5 des Alvor Course. Foto: Thomas Klages.

Rund 60 Millionen Golfer begeistern sich weltweit für den Sport mit dem Schläger und dem kleinen Ball. Allein 600.000 davon kommen aus Deutschland. Tendenz steigend. Insbesondere ältere Menschen genießen es, sich immer noch sportlich betätigen zu können, ohne hierbei ein Risiko für ihre Gesundheit eingehen zu müssen. So zeigen Golfstatistiken zu Mitgliederzahl und Altersstruktur, dass die meisten Golfer in Deutschland zwischen 22-49 sowie älter als 55 Jahre sind. Hieran wird aber auch deutlich, dass Nachwuchsarbeit dringend angesagt ist, um den Golfsport so populär zu machen beziehungsweise zu halten, wie er in Ländern wie den USA, Japan oder Australien bereits ist.

Die schönsten Golfplätze der Welt entdecken

Ein besonderes Erfolgskonzept sind Kreuzfahrten, die sich auf Golfer spezialisiert haben. Wer einen Golfurlaub plant, kann mit einer solchen Reise die schönsten Golfplätze der Welt kennen lernen und sich gleichzeitig auf einem Luxusschiff mit allem Komfort verwöhnen lassen. Der große Vorteil ist, dass man nicht in verschiedenen Hotels ein- und auschecken muss, sondern sich voll und ganz auf das Golfspiel konzentrieren kann. Zur Unterstützung stehen oftmals professionelle Coaches auf den Kreuzfahrtschiffen zur Verfügung, die gerade Golfneulingen noch so einige Tricks beibringen können. Weitere Angebote sind zum Beispiel ein Golfsimulator oder ein Putting Green, mit denen schon während der Fahrt selbst trainiert werden kann.

Wer die Golfwelt über eine Kreuzfahrt entdecken möchte, kann sich hierfür die geeigneten Golfplätze aussuchen. So werden sich Profigolfler für andere Greens begeistern als Einsteiger, die zum ersten Mal einen Golfschläger in Händen halten. Zudem können die Aufenthalte vor Ort durch Ausflüge und Sehenswürdigkeiten ergänzt werden. Auf diese Weise macht nicht nur das Golfen Spaß, sondern man sieht auch noch etwas von der Welt. Abends muss man dann nicht ins Hotel fahren, etwas Kochen oder die Abendgestaltung planen. Auf dem Kreuzfahrtschiff stehen mit Bordrestaurant, Freizeitangeboten und Wellness zahlreiche Möglichkeiten offen, um etwas zu erleben und den Golfurlaub zu einem rundum großartigen Erlebnis werden zu lassen.

Was denken Sie?