Golf Aberdeen City and Shire

Die Marke Golf Aberdeen City and Shire möchte Golfer in diese atemberaubende Landschaft mit erstklassigen Golfplätzen an die schottische Nordostküste locken.

Das Golferbe im Nordosten von Schottland, kombiniert mit erstklassigem Service, gepflegten Golfplätzen und einzigartiger Kultur ist das Traumziel vieler Golfer. Dazu hat diese Gegend einige der talentiertesten Golfspieler der Welt hervorgebracht und somit Golfgeschichte geschrieben.

Mit Royal Aberdeen, dem sechstältesten Golfclub weltweit und Austragungsort der diesjährigen Scottish Open,  oder Fraserburgh, dem siebtältesten Platz, der bereits im Jahr 1777 eröffnet wurde, befinden sich wahre Legenden unter den Plätzen der Region. Aber auch die „Youngsters”, wie der 2012 von Donald Trump eröffnete Trump International Links Course, bieten Golf auf höchsten Niveau.

Großartige Linksplätze, wie Cruden Bay, ursprünglich von Tom Morris designet und später von Archie Simpson überarbeitet oder Murcar, ebenfalls ein klassischer Linksplatz bieten unvergessliche Golferlebnisse und atemberaubende Ausblicke, wie sie auf Europas Golfplätzen einzigartig sind.

Mit insgesamt circa 50 Golfplätzen, darunter weltberühmte Anlagen und  weniger bekannte Juwelen, ist für jeden Geschmack, jede Spielstärke und jeden Geldbeutel das Richtige dabei. Begleitet von Schottlands gastfreundlichen Unterkünften, die von heimeligen B&B´s bis hin zu extravaganten Fünf-Sterne-Luxusanlagen reichen, zeigt Schottland jedem Besucher seine facettenreichen Landschaften, modernen Metropolen und sein vielfältiges, kulturelles Erbe.

Paul Lawrie, British-Open-Champion und Ryder Cup Spieler ist einer der prominenten Unterstützer dieser Initiative, da er als gebürtiger Schotte diese Region wie kein anderer kennt und zu schätzen weiß: „Als Einheimischer bin ich dem Nordosten Schottlands natürlich besonders verbunden und möglicherweise voreingenommen, aber ich glaube, dass es sich hier um die weltbeste Golfregion und die einprägsamsten Plätze handelt. Wer hier einmal gespielt hat, kommt immer wieder.“

 

Was denken Sie?