Camping und Golf: Eine moderne Kombination des Urlaubs

 

Abschlag im Urlaub. Foto: Landwehr.

Camping ist ein Trend, der immer mehr Menschen begeistert. Inzwischen ist es möglich, den Campingurlaub mit dem Wohnmobil auch mit dem Golf-Sport zu verbinden. Viele Campingplätze bieten eine 18-Loch-Anlage in ihrer unmittelbaren Nähe und auch ein direkter Anschluss an die Golf-Anlagen ist heute durchaus gegeben. Einen Wohnwagen kaufen oder mieten? Ebenfalls eine Frage, die sich nicht stellt, denn auch hier sind beide Varianten möglich.

Mit dem Wohnmobil auf den Golfplatz

Ein Golfurlaub im Wohnmobil ist nicht unüblich. Im Taunus, in Schleswig-Holstein und anderen Ecken Deutschlands ist dieses Urlaubsmodell inzwischen weit verbreitet. Viele Golf-Clubs bieten daher mittlerweile an, die Golfanlage zu nutzen und das Wohnmobil auf dem eigenen Campingplatz abzustellen. Auch die Miete von Campingfahrzeugen, die bereits auf einem Platz in unmittelbarer Nähe zum Golfplatz stehen, ist derzeit gängige Praxis.

Die Plätze bieten dabei viel Luxus, die sie von den herkömmlichen Campingplätzen unterscheiden. In vielen Fällen ist ein Restaurant angegliedert, das zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten anbietet, die auf einem gewöhnlichen Stellplatz nicht zu finden sind. Von leichter mediterraner Kost bis hin zu den eher rustikalen heimischen Spezialitäten ist hier alles zu finden. Auch die sanitären Einrichtungen entsprechen den Standards, die vom Golf-Sport verlangt werden. In vielen Fällen handelt es sich um hochwertige Duschen und auch die Toiletten werden mehrmals täglich überprüft und gereinigt.

Golf und Camping in der Kombination ist kein Luxus. Viele Clubs haben den Trend erkannt und bieten die Campingplätze sowie das Golfen bereits sehr günstig an. Aber auch Reiseveranstalter haben den Trend erkannt und haben Reiseprogramme zusammengestellt. Zielgruppen sind hierbei nicht die erfahrenen Golfer. Vielmehr sind es die Anfänger, die in den Fokus der Anbieter treten. Deshalb werden die Angebote auf diese Gruppen abgestimmt. Häufig vertreten ist beispielsweise die Teilnahme an einen Golfkurs. Die Kurse werden auf den Plätzen abgehalten und sind mehrtägig buchbar. Im Preis inbegriffen sind selbstverständlich die Bälle, die Schläger und auch der Lehrer ist ein fester Bestandteil des Angebots.

Was denken Sie?