400 Golfplätze in North Carolina

Mit mehr 400 Golfplätzen über den gesamten Staat verteilt, ist North Carolina ein echtes Mekka für Golfliebhaber und gehört zu den beliebtesten Reise-Destinationen unter Golfspielern. Unzählige Championships wurden hier ausgetragen und viele Trophäen gewonnen. Vor allem der von Donald Ross entworfene Pinehurst No. 2 zählt zu den bekanntesten Austragungsorten und wird im Juni 2014 Geschichte schreiben, denn hier werden erstmals die U.S. Open und die U.S. Women´s Open gemeinsam an einem Ort und an zwei aufeinander folgenden Wochen ausgetragen.

Und nicht nur das – nach Abschluss beider Turniere im Sommer 2014 kann sich Pinehurst No. 2 damit rühmen Austragungsort aller fünf USGA Championships gewesen zu sein! Und das ist allemal ein Grund, sich mit diesem renommierten Golfplatz in North Carolina ein bisschen näher zu befassen.

Alles begann mit dem Bau des ersten Golfplatzes 1895, dem „Linville Golf Club“, gefolgt von James Tufts „Pinehurst“ im selben Jahr und schon bald folgte auch das erste Golf Resort. Heute zählt der von Donald Ross entworfene Pinehurst No. 2 zu den berühmtesten Plätzen – Veranstaltungsort der PGA Tour Championships 1991 und 1992 sowie der U.S. Open 1999 und 2005. Der schottische Auswanderer gehörte zu den besten Architekten seiner Zeit und kreierte mehr als 50 Golfplätze zwischen Wilmington und Asheville.

Zu den bekanntesten Golfplätzen North Carolinas, die ebenfalls von Ross entworfen wurden, zählen: The Omni Grove Park Inn in Asheville, Pine Needles, Southern Pines Golf Club, Wilmington Municipal Golf Course und der Raleigh Country Club. Weitere öffentliche Plätze sind der Asheboro Municipal Golf Course, der Black Mountains Golf Course, Lake Lure Golf Club sowie der Monroe Country Club. Natürlich sind damit längst nicht alle Golfplätze erschöpft, denn North Carolina bietet Besuchern die Möglichkeit, sich für jeden das Passende rauszusuchen.

Wer nicht nur leidenschaftlicher Golfspieler ist, sondern auch gerne mal ein Glas Wein zu sich nimmt, wird von North Carolina nicht enttäuscht sein. Das Yadkin Valley Golf & Wine Resort kombiniert Golf, Komfort und Wein auf einzigartige Weise und lässt in einer Umgebung, die mehr als 35 Weingüter beherbergt, keine Wünsche offen. Besucher haben zudem die Möglichkeit, an Weinverköstigungen und Weintouren teilzunehmen und so einen Einblick in die Weinkultur North Carolinas zu erhalten. Zu den beliebtesten Orten zählen der Cedarbrook Country Club in Elkin, der Cross Creek Country Club in Mount Airy sowie der Olde Beau Golf Course in Roaring Gap. Nicht zu vergessen sind die Weingüter Grassy Creek Vineyard, Old North State Winery und die Round Peak Vineyards.

 

Was denken Sie?