Warum muss nur ich bestraft werden – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage von Herrn Fritz aus Österreich

Ich wurde wegen langsamen Spiels bestraft und kann gar nichts dafür.

Inv. Nr. 287

 

Hallo Herr Pausch,

können Sie mir bitte sagen, wie komme ich dazu von der Spielleitung vom Schreibtisch aus wegen langsames Spiels bestraft zu werden, wo ich mich in keiner Weise als einzelner Spieler schuldig fühle und gar nix für das angeblich langsame Spiel dafür kann. Ich finde das Vorgehen als unglaublich!!!

Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

 

Was der Spieler alles darf?  –  Oder was der Spieler alles muss !

 Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur  € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Darf ein Spieler seinen Fuß auf Schlagfläche treten, um den Abflugwinkel bestimmen

Zu können?

(Ausführlicher Regeltext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Hallo Frau Susanne,

zuerst herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

Ich musste mir zu dieser Frage selbst Informationen einholen.

Es gibt hierzu eine nicht veröffentlichte Stellungnahme des R&A, dass das von Ihnen beschriebene Verfahren zulässig ist.

Man sieht keinen Nutzen darin, da Bodenunebenheiten die Messung verfälschen können und der Abflugwinkel eines Balls  nicht dem Winkel des Lofts entspricht.

Nur zur Information im  Bunker darf das Verfahren übrigens nicht angewandt werden, da es keiner der Ausnahmen entspricht, nach denen ein Schläger den Boden des Hindernisses berühren darf.

Gernot Pausch

Clubmanager

 

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?