Spieler leiht Schläger zum Ausmessen aus – Antwort von voriger Woche

 

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage von Herrn Fritz aus Österreich

Spieler leiht Schläger zum Ausmessen von einem anderen Spieler aus

Inv. Nr.194 

 

Lieber Kollege Pausch,

ich schildere Ihnen folgenden Vorfall:

Es war vom Abschlag nicht genau zu erkennen ob der erste Schlag des Spielers

noch im Gelände war oder schon im Aus.

Der Spieler spielt einen provisorischen Ball der hinter eine Hütte am Fairway zur Ruhe gekommen ist. Die Suche nach dem ersten Ball ergab, Ball im Aus.  Der Spieler geht mit einem 9-er Eisen zurück zur Hütte erklärt den provisorischen Ball mit 1 Strafschlag zum Ball im Spiel.

Er will Erleichterung vom nächstgelegenen Punkt aus  innerhalb von einer Schlägerlänge wegen eines unbeweglichen Hemmnis nehmen bemerkte aber , dass die Länge seines Eisen 9 nicht ausreicht für freien Blick auf das Grün.

Um die Lage des Balls zu verbessern leiht er sich von der nachfolgenden Spielgruppe einen Driver zum Ausmessen aus.

Natürlich war die Lages seines Balls durch die Länge des ausgeborgten Drivers besser.

Bekommt der Spieler 2 Strafschläge oder wird er disqualifiziert?

 

 

Wenn sie mehr über Golfregeln wissen wollen informieren Sie sich unter

www.golfregeln-online.at

 

 

 

Antwort zum Golfregelbeispiel von voriger Woche

Wettspielleitung bricht Turnier ab, gibt es eine vorgabewirksame Wertung?

Inv. Nr. 178 

 Die Frage lautete:

Guten Morgen Herr Pausch,

als Kenner der Golfregeln habe ich eine Frage an Sie, die mich sehr beschäftigt.

Beim Wettspiel nach Stableford spielte ich im letzten Flight.

Nach 16 gespielten Löchern hatte ich bereits 39 Stablefordnettopunkte.

Nach dem Abschlag an der 17 wurde das Turnier von der Spielleitung wegen Gewitters unterbrochen.

Nach 30 Minuten Wartezeit wurde das Turnier dann komplett abgebrochen.

Nur der letzte und vorletzte Flight konnten das Turnier nicht beenden.

Es wurde heftig diskutiert wie das Turnier gewertet werden soll, die Spielleitung hat keine Entscheidung getroffen und sich vertagt.

Ich bin der Meinung, dass wenigstens alle Unterspielungen der beendeten Flights gewertet werden müssten.

Fairerweise sollten auch meine 39 Stablefordpunkte nach 16 Löchern gewertet werden, die nicht gespielten Löcher 17 und 18 gelten dann als gestrichen.

Was sagen die Regeln?

Über Ihre fachkundige Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

 

Antwort:

Sehr geehrter Herr Dietrich,

Sie haben bei Ihrer Anfrage an mich angeführt die Spielleitung hat sich vor der endgültigen Entscheidung vertagt. Was hat die Spielleitung dann für Entscheidung getroffen?

Richtig ist:

Wird ein Wettspiel von der Wettspielleitung abgebrochen, gilt die vorgabewirksame Wertung nicht nur für jene Spieler die 18 Löcher bereits beendet haben, sondern auch Ergebnisse für unvollständige Runden eines Spielers werden vorgabewirksam gewertet, wenn der Spieler innerhalb der Pufferzone oder besser liegt.

 

 Gernot Pausch

Clubmanager

 

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?