Spiel nach Stableford, Ball wird immer fertig gespielt – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Frau Eleonore aus Österreich

Spieler spielt bei einem Stablefordturnier immer seinen Ball fertig

Inv. Nr. 314-a

 

Bitte Herr Pausch können Sie mir eine Frage klären:

Ein Mitspieler mit Hcp 40 hat die Gewohnheit wenn wir eine Stablefordrunde

spielen, dass er seinen Ball immer fertig spielen will und dies macht er auch

bei einem Turnier.

Das heißt in der Praxis, er kann z.B. mit 13 Schlägen keinen Punkt mehr bekommen, will aber immer seinen Ball wie er sagt zu Übungszwecken fertig spielen und das Geräusch beim Einlochen im Loch hören.

Gibt es eine Regel, wo der Spieler aufgefordert wird, wenn er keinen Punkt mehr machen kann, dass er seinen Ball aufheben muss, weil sich dadurch auch

öfters eine Spielverzögerung ergibt, weil alle anderen warten müssen.

Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

 

Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss !

 

Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

3 Fragen: Ball kann nicht ins Loch, weil anderer Ball im Loch liegt

(Ausführlicher Regeltext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

Antwort:

Sehr geehrte Dame,

Auf Ihre Anfrage möchte ich wie folgt Ihre Fragen beantworten:

Frage 1: Spieler A locht seinen Ball ein. Danach locht auch Spieler B seinen Ball ein. Beide Bälle sind im Loch

 

Wird beim Einlochen ein anderer Ball getroffen, welcher bereits im Loch liegt, so ist das straflos, weil der im Loch liegende Ball als eingelocht gilt.

Regeltechnisch ist der Ball weder auf dem Grün sondern er liegt darunter und ist daher nicht mehr im Spiel.

Auf Ihre Frage wo Sie die Lösung im Regelbuch finden verweise ich auf Regel 19-5a

wo ein Ball im Spiel ist und aufgehalten oder abgelenkt wird, in Verbindung mit der Erklärung „Ball im Spiel“.

Ein Ball ist im Spiel sobald der Spieler auf dem Abschlag  einen Schlag ausgeführt hat,

er bleibt im Spiel bis er eingelocht ist.

 

Frage 2: Welche Regeln finden Anwendung? – im Regelbuch ist das so ohne weiteres gar nicht leicht zu finden. ZB Eine Regel, wonach der Ball aus dem Loch herausgenommen werden müsste, wenn noch ein weiterer Spieler putten muss….

 Zu diesem Beispiel werden Probleme gesehen wo gar keine sind. Die Regeln sind dazu da, unbillige Nachteile und Vorteile zu vermeiden, die die Spieler sich während des Spiels zuziehen können.

Puttet ein Spieler und der Ball des vorherigen Spielers liegt noch im Loch, so weiß er das und kann im Zweifel vorab verlangen, dass der Ball entfernt wird.

 

Frage 3: Was wäre, wenn der zweite Ball den ersten trifft und wieder herausspringt?

Tut Ihr Mitspieler den Ball aus dem Loch nicht heraus, putten Sie auf eigene Gefahr

Nach Regel 19-1 muss der Ball gespielt werden wie er liegt

Allerdings ich kann es mir nicht vorstellen und habe es aber noch nicht erlebt, dass ein Ball deshalb wieder aus dem Loch gesprungen wäre.

 

Gernot Pausch

 

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?