Laubansammlung im Herbst

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage eines sportlichen Leiters einer Golfanlage

Ist eine Platzregel für Erleichterung von Laubansammlungen im Herbst möglich?

Inv. Nr. 343

 

Hallo Herr Kollege Pausch,

wir haben auf unseren Platz sehr viele Laubbäume und im Herbst haben wir

immer die Schwierigkeiten, dass die Spieler Ihre Bälle im Laub nicht finden.

Auch wenn wir bei Turnieren in der Früh, das Laub entfernen, haben die

Spieler am Nachmittag schon wieder die Probleme mit dem Laub.

Ist es Ihrer Meinung nach möglich eine Platzregel zu erlassen, dass man die

Laubansammlungen zu Boden in Ausbesserung erklärt.

 Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

 

Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss !

 

Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Wir haben einen Spieler im Club, der ständig wenn sein Ball schlecht liegt

auf zeitweiliges Wasser plädiert. Wann darf man zeitweiliges Wasser anwenden?

(Ganzer Regelanfragetext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Hallo Herr Viktor,

Zeitweiliges Wasser ist der Ausdruck in den Regeln für Pfützen und

die Beantwortung Ihrer Frage hängt davon ab, ob der Spieler seine normale Standposition bezogen hat oder erst nach unangemessenen sichtbar festen Aufsetzten der Füße zeitweiliges Wasser gesichtet wurde..

Wenn nach Regen vorübergehende Wasseransammlungen am Platz oder in noch feuchten Bereichen der Spieler seine ganz normale Standposition bezieht und Wasser an den Schuhsohlen sichtbar wird, hat der Spieler Anspruch auf Erleichterung von zeitweiligem Wasser nach Regel 25

Wenn allerdings der Spieler mit seinen Füßen besonders fest auftritt und erst nach unangemessenen festen Aufsetzten der Füße sich ein wenig Wasser bildet und sichtbar wird, kann der Spieler keine Erleichterung nach Regel 25 in Anspruch nehmen.

Die Spielleitung wird entscheiden müssen ob der Spieler eine ganz normale Standposition oder das Wasser erst durch unangemessenen Aufsetzen der Füße

sichtbar wurde.

 Gernot Pausch

 

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?