Handlung rechtfertigt keine Ausnahme

Anfragetext:
Misslungener Bunkerschlag, Ball nicht aber Sand getroffen

Hallo Herr Pausch
Während eines Bunkerschlags nach dem Ball habe ich den Halt unter den Füßen
verloren ich schlug dadurch neben den Ball im Bunkersand, berührte aber den Ball dabei nicht und dieser lag noch so dort wie er vor dem Bunkerschlag lag.
Was muss ich zählen: 2 Strafschläge und der Fisch oder…?

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Hallo Herr Peter,
in der Regel 13-4 steht der Spieler darf nicht den Boden im Hindernis mit
seiner Hand oder einem Schläger berühren.
Das Berühren des Sandes beim Hinlegen von Schlägern oder beim Kennzeichnen der Lage des Balls gilt nicht als „Berühren“ im Sinne dieser Regel (s. Ausnahme 1 zu Regel 13-4).
Ihre geschilderte Handlung rechtfertigt keine der Ausnahmen zu Regel 13-4
Sie müssen also nochmals einen Schlag machen und bekommen zusätzlich 2 Strafschläge.

Neu: Unter der Rubrik Regeln finden Sie jetzt auch kurze
Golfregeltipps aus der Praxis für Golfeinsteiger von Gernot Pausch

Golfregeln für Einsteiger

Gernot Pausch

Haben auch Sie Fragen zu den Golfregeln???
Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss ?
Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen gerne kostenlos beantworten
Golfregelfragen stellen: Entweder über Golfsportmagazin oder unter
mailto:gernot.pausch@utanet.at

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?