Gernot Pausch beantwortet Golfregelanfragen

Antwort zum Golfregelbeispiel: Anfrage von Herrn Manfred aus Deutschland
Wer hat am nächsten Loch die Ehre?
Inv. Nr. 80

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Frau Silvia aus der Schweiz
Was bedeutet die 10 Sekunden Regel
Inv. Nr. 62 Antwort zum Golfregelbeispiel: Anfrage von Herrn Manfred aus Deutschland
Wer hat am nächsten Loch die Ehre?
Inv. Nr. 80

Hallo Herr Manfred,
in der Regel 10-2 ist die Spielfolge geregelt.
Am ersten Abschlag ergibt sich die Ehre eines Bewerbers aus der Wettspielaufstellung (Starterliste).
Fehlt es an einer Aufstellung wie z.B. in Privatrunden so sollte laut Regelbuch um die Ehre am ersten Abschlag gelost werden.
Aber in privaten und freundschaftlichen Runden, hat sich der Brauch eingebürgert nach HCP zu starten, wobei dem Spieler mit dem niedrigsten HCP der Vorrang gebührt.

Nun aber zu Ihrer speziellen Frage wer hat die Ehre am nächsten Abschlag.
Bei Wettspielen nach Stableford ist das Augenmerk auf die Nettostablefordpunkte zu richten.

Also an allen weiteren Abschlägen, hat laut Regel 32-1 jeweils der Spieler die Ehre, wer am vorhergegangenen Loch das niedrigste Nettoergebnis erzielt hat.

Das bedeutet jener Spieler der die meisten Stablefordpunkte am vorigen Loch erreichte, hat die Ehre am nächsten Abschlag.

Sollte es aber eine Bruttowertung beim Wettspiel nach Stableford geben, wäre meiner Meinung nach die Annahme schon gerechtfertigt, dass die Ehre dann nach der sportlich
höherwertiger Wertung erfolgt – also die Bruttoschlagzahl – und das Problem wäre behoben.
Es soll noch erwähnt werden, wenn außer der Reihenfolge gespielt wird, dass keine Strafe für Spielen aus der Reihenfolg vorgesehen ist.

Warum sind Golfregelkenntnisse so wichtig?

Nur wer die Regeln wirklich versteht, hat etwas vom Golf und kann sein Score durchgenauere Regelkenntnisse um einige Punkte verbessern. -Tom Watson –

Gernot Pausch Antworten auf die Frage:
„Was Sie mit dem kleinen Golfball alles nicht – oder doch tun dürfen “

CD-ROM – 3. Auflage : Ein Überblick von 330 praxisbezogenen Regelfragen
Nicht nach Regel 1 – 34, sondern praktische Spiel und Verhaltenssituationen werden in
16 Kapitel aufgezeigt, dort wo sie in der Praxis vorkommen.

Mit einen übersichtlichen Suchregister können Sie in Sekundenschnelle mit einem Mausklick die richtige Antwort auf Ihre Golfregelfragen, Wettspielbedingungen, Tabellen und Stablefordberechnung, finden. Bestellung unter gernot.pausch@utanet.at Preis € 20.-

Online Golfregelkurs per E- Mail am PC zu Hause: Intensivkurs für Golfer die sich mit Regeln beschäftigen wollen. Sie sind während der gesamten Kurszeit mit mir
per Mailkontakt. Preis € 35.- Bestellung unter gernot.pausch@utanet.at

Weitere Informationen unter: www.golfregeln-online.at

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Frau Silvia aus der Schweiz
Was bedeutet die 10 Sekunden Regel
Inv. Nr. 62

Sehr geehrter Herr Pausch!
Neulich habe ich bei Golfern eine Diskussion mitgehört und da wurde von einer 10 Sekunden Regel gesprochen.
Ich weiß nicht um was es hier geht, auch der Mann meiner Freundin HCP 26 konnte mir keine Auskunft geben.
Vielleicht können Sie mir Herr Pausch, dazu eine Erklärung geben.

Meine Entscheidung und Antwort zur Frage von Frau Silvia und eine neues Regelbeispiel erfahren Sie wieder in einer Woche.

Gernot Pausch
Clubmanager

Liebe Leser wenn Sie Fragen zu den Golfregeln oder Wettspielordnung haben, klicken Sie links Mitte unter Golfregeln, auf Golfregelfrage stellen.
Die Fragen werden von mir wie immer kostenlos beantwortet.

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.