Gernot Pausch beantwortet Golfregelanfragen

Kurztext:

Antwort zum Golfregelbeispiel von voriger Woche:

Provisorischen Ball aufgenommen, ursprünglichen Ball aber nicht

gefunden? Inv. Nr. 131 Gelände Dec.27-2b/9

 

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage  von Herrn Axel aus Mallorca

Wenn ich am Abschlag wieder abschlagen muss, darf ich wieder aufteen?

Inv. Nr. 163 Wasserhindernis   Regel 26-1a und Regel 20-5

 

Antwort:

Provisorischen Ball aufgenommen, ursprünglichen Ball aber nicht gefunden?

Inv. Nr. 131 Gelände Dec.27-2b/9

 

Hallo Herr Erich,

Zu Ihrer Schilderung wo ein Spieler einen provisorisch gespielten Ball ohne den

ursprünglichen Ball gefunden zu haben aufgenommen hat, dann noch einen falschen Ball spielte, gilt folgende Regelentscheidung.

Der Spieler hat einen Ball aufgenommen, der auf Grund Ihrer Schilderung später zum

Ball im Spiel wurde. Siehe Regel 27-2b

Nachdem der Spieler seinen ursprünglichen Ball  im Rough nicht gefunden und somit

verloren ist, wurde der provisorische Ball mit 1 Strafschlag und Distanzverlust zum Ball im Spiel. Regel 27-1

Zusätzlich bekommt der Spieler 2 Strafschläge für das Spielen eines falschen Balls

wo er der Meinung war es war sein Ursprünglicher Regel 15-3b.

Weiters bekommt der Spieler 1 Strafschlag für das Aufnehmen seines provisorischen Balls nach Regel 18-2a.

Damit der Spieler sein Spiel regelkonform fortsetzten kann weil der ursprüngliche Ball

verloren war, muss der provisorische Ball wieder dort zurückgelegt werden wo er vom Spieler aufgenommen wurde und mit ihm das Loch zu Ende spielen.

Die Regelauskunft Ihres Zählers, dass der Spieler einen neuen Ball vom Abschlag mit seinen fünften Schlag spielen muss ist falsch.

Richtig ist, dass der Spieler sein Spiel von der Stelle fortsetzen muss, wo er den Ball

aufgenommen hat und das ist dann sein siebenter Schlag.

 

Wenn sie mehr über Golfregeln wissen wollen informieren Sie sich unter

www.golfregeln-online.at

 

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage  von Herrn Axel aus Mallorca

Wenn ich am Abschlag wieder abschlagen muss, darf ich wieder aufteen?

Inv. Nr. 163 Wasserhindernis   Regel 26-1a und Regel 20-5

Hallo Herr Pausch,

ich darf Sie ersuchen mit eine Frage zu beantworten.

Ich habe bei einem Paar 3, welches über ein Wasser geht abgeschlagen und der Ball viel ins Wasser. Nun könnte ich ja vor dem Wasser droppen. Ich habe mich aber entschieden

nochmals vom Abschlag abzuschlagen.

Jetzt die Frage: Darf ich den Ball nochmals aufteen oder muss ich vom Boden spielen.

Er ist ja nicht verloren, sondern liegt im Wasser.

Ich meine auf der ATP-Tour gab es mal eine Strafe weil wieder aufgeteet wurde.

Meine Entscheidung und Antwort zur Frage von Herrn Alex  und eine neues

Regelbeispiel erfahren Sie wieder in einer Woche.

 

Gernot Pausch

Clubmanager

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde

Ihren Anfragen gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 


 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?