Gernot Pausch beantwortet Golfregelanfragen

Kurztext:
Antwort zum Golfregelbeispiel: Anfrage von einer Herrenrunde in Deutschland.
Ball wahrscheinlich ins Wasserhindernis gespielt, darf ein provisorischer Ball gespielt werden?
Inv. Nr. 120

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Herrn Stephan derzeit in Spanien
Ball im Fairway eingebettet, darf man 1 oder 2 Schlägerlängen zum Ausmessen verwen-den? Gibt es dafür eine Faustregel?
Inv. Nr. 56
Antwort zum Golfregelbeispiel: Anfrage von einer Herrenrunde in Deutschland.
Ball wahrscheinlich ins Wasserhindernis gespielt, darf ein provisorischer Ballgespielt werden?
Inv. Nr. 120

Sehr geehrte Herren,
Seit dem Jahre 2008 gibt es im Regelbuch den Ausdruck
“ ist es bekannt oder so gut wie sicher“.
Wenn also bekannt oder so gut wie sicher ist, dass der Ball des Spielers im Wasserhindernis zur Ruhe gekommen ist, ist es nicht erlaubt einen provisorischenBall zu spielen.

Dies wäre ja auch nicht notwendig, denn der Spieler kann nach der wesentlich vorteilhafteren Wasserhindernisregel 26-1 vorgehen.

Einen provisorischen Ball können Sie dann spielen, wenn der ursprüngliche Ball in einem Wasserhindernis sein kann,
(also nicht so gut wie sicher), weil es besteht die
Möglichkeit dass der ursprüngliche Ball auch außerhalb des Wasserhindernisses verloren oder im Aus sein kann.

Wird in einem solchen Fall der ursprüngliche Ball in dem Wasserhindernis
gefunden, muss der provisorische Ball aufgegeben werden.
Regel 27-2c

Der Spieler muss nach der Wasserhindernisregel 26 verfahren.
Ein Beispiel:
Der Ball des Spielers fliegt leicht links über eine Hütte oder Gestrüb und der Spieler weiß nicht ob er außerhalb des Wasserhindernis verloren oder im Aus sein kann.
In diesem Fall darf der Spieler einen provisorischen Ball ins Spiel bringen.
Nachdem sich dann herausstellt dass der Ball des Spielers so gut wie sicher doch nur im Wasserhindernis gelandet sein kann, muss der provisorische Ball aufgehoben werden.

Der Spieler muss unter Hinzurechnung eines Strafschlages nach der Wasserhindernisregel 26 sein Spiel fortsetzen.

Warum sind Golfregelkenntnisse so wichtig?

Nur wer die Regeln wirklich versteht, hat etwas vom Golf und kann sein Score durchgenauere Regelkenntnisse um einige Punkte verbessern. -Tom Watson –

Gernot Pausch antwortet auf seiner CD die Fragen:
„Was Sie mit dem kleinen Golfball alles nicht – oder doch tun dürfen “ Preis € 20.-

CD-ROM – 3. Auflage : Ein Überblick von 330 praxisbezogenen Regelfragen
Nicht nach Regel 1 – 34, sondern praktische Spiel und Verhaltenssituationen werden in
16 Kapitel aufgezeigt, dort wo sie in der Praxis vorkommen.

Mit einen übersichtlichen Suchregister können Sie in Sekundenschnelle mit einem Mausklick die richtige Antwort auf Ihre Golfregelfragen, Wettspielbedingungen, Tabellen und Stablefordberechnung, finden. Bestellung unter gernot.pausch@utanet.at Preis € 20.-

Online Golfregelkurs per E- Mail am PC zu Hause: Intensivkurs für Golfer die sich mit Regeln beschäftigen wollen. Sie sind während der gesamten Kurszeit mit mir
per Mailkontakt. Preis € 35.- Bestellung unter gernot.pausch@utanet.at
Weitere Informationen unter: www.golfregeln-online.at

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Herrn Stephan derzeit in Spanien
Ball im Fairway eingebettet, darf man 1 oder 2 Schlägerlängen zum Ausmessen verwen-den? Gibt es dafür eine Faustregel?
Inv. Nr. 56

Hallo Herr Pausch eine Frage:
Ich verbringe den Winter immer Süden und zwar in Spanien. Wir spielen auch fast jeden Tag eine Golfrunde und da hatten wir eine größere Diskussion.
Auch in Spanien regnet es manchmal und mein Ball war im Fairway eingebettet.
Ich nahm ihn auf und ließ ihn innerhalb von 2 Schlägerlängen wieder fallen.
Meine Mitspieler reklamierten sofort und haben mich darauf hingewiesen ich darf
den Ball zwar straffrei aufheben aber er muss innerhalb einer Schlägerlänge wieder gedroppt werden.

Nun habe ich 3 Fragen:
1. Habe ich mich richtig verhalten?

2. Darf ich auch meinen langen Putter zum Ausmessen verwenden

3. Gibt es eine Faustregel, wann darf man eine oder zwei Schlägerlängen zum Ausmessen verwenden?

Meine Entscheidung und Antwort zur Frage von Herrn Stephan und eine neues Regelbeispiel erfahren Sie wieder in einer Woche.

Gernot Pausch
Clubmanager

Liebe Leser wenn Sie Fragen zu den Golfregeln oder Wettspielordnung haben, klicken Sie links Mitte unter Golfregeln, auf Golfregelfrage stellen.
Die Fragen werden von mir wie immer kostenlos beantwortet.

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.