Entfernungsmessgeräte

Anfrage aus Österreich: Entfernungsmessgeräte erlaubt oder nicht?

Anfragetext: Dürfen Entfernungsmessgeräte benutzt werden oder nicht?
Sehr geehrter Herr Pausch,
Ich habe mir ein Entfernungsmessgerät gekauft. Jetzt habe ich nur Schwierigkeiten. Meine Golfkollegen sagen, bei Turnieren ist dieses Gerät verboten. Andere Spieler die ebenfalls so ein Gerät benutzen haben mir gesagt, ein solches Entfernungsmessgerät ist laut neuer Regel überall erlaubt.
Bitte können Sie mir eine plausible Erklärung dazu geben.

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Sehr geehrte Golfrunde,
Ich möchte Ihnen Details über die Verwendung von Entfernungsmessgeräten
nachstehend mitteilen.
Entfernungsmessgeräte:
Die Benutzung von Entfernungsmessgeräten ist in Regel 14-3 (künstliche Hilfsmittel). (ungebräuchliche Ausrüstung und ungebräuchliche Verwendung von Ausrüstung) in einer Anmerkung erwähnt.
Ohne eine Platzregel ist der Gebrauch von Geräten zur Entfernungsmessung jedoch im Widerspruch zu Regel 14-3/4. (Künstliche Hilfsmittel, ungebräuchliche Ausrüstung sowie deren Verwendung)

Eine diesbezügliche Sonderplatzregel soll formuliert sein:
In diesem Wettspiel, oder für alle Spiele auf dem Platz usw., darf ein Spieler sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, das ausschließlich Entfernungen misst.
Benutzt der Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät, mit denen andere Umstände geschätzt oder gemessen werden können, die sein Spiel beeinflussen können wie z.B. Windgeschwindigkeit, Temperatur usw. so verstößt der Spieler gegen Regel 14-3, wofür die Strafe Disqualifikation ist, ungeachtet ob die zusätzliche Funktion tatsächlich benutzt wurde.
Mit dieser Formulierung ist mehrfach klargestellt, dass ein Entfernungsmessgerät nur eines tun darf – die Entfernung messen -.
Selbst wenn eine solche Platzregel Gültigkeit hat müssen Geräte ausschließlich auf Entfernungsmessung beschränkt sein.

Allerdings die Benutzung von Entfernungsmessgeräten kann von der Wettspielleitung in einer Sonderplatzregel gestattet werden nach der die Spieler Geräte benutzen dürfen, mit denen ausschließlich Entfernungen gemessen oder abgeschätzt werden können
( Anmerkung zu Regel 14-3)
,
Funktionen die nicht erlaubt sind:
• das Schätzen oder Messen von Gefälle
• das Schätzen oder Messen anderer Umstände wie Windgeschwindigkeit, Temperatur oder andere wetterbezogenen Informationen
• oder die Berechnung der effektiven Entfernung zwischen 2 Punkten unter Berücksichtigung des Höhenunterschieds oder andere Bedingungen die die Länge eines Schlags beeinflussen.
• Empfehlungen die den Spieler bei der Ausführung seines Schlages unterstützen können
z.B. Schlägerwahl, Ausführung des Schlags, Lesen des Grüns usw.

Solche unzulässige Funktionen führen dazu, dass die Verwendung solcher Geräte einen Regelverstoß darstellt unabhängig davon, ob
• die Funktion abgeschaltet oder deaktiviert werden können und
• die Funktion abgeschaltet oder deaktiviert ist.
• Da der Golfsport in der Regel ohne Schiedsrichter gespielt wird ist die Selbstkontrolle in vielen Punkten Bestandteil des Golfspiels und unterscheidet Golf auch von anderen Sportarten, in denen quasi alles erlaubt ist solange man dabei nicht erwischt wird.
• Sie sollten sich daher in jedem Golfclub erkundigen ob Sie bei einen Wettspiel
• Ihren Entfernungsmesser verwenden dürfen.

Gernot Pausch

Neu: Unter der Rubrik Regeln finden Sie jetzt auch kurze
Golfregeltipps aus der Praxis für Golfeinsteiger von Gernot Pausch

Golfregeln für Einsteiger

Gernot Pausch

Haben auch Sie Fragen zu den Golfregeln???Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen gerne kostenlos beantworten
Golfregelfragen stellen: Entweder über Golfsportmagazin oder unter
mailto:gernot.pausch@utanet.at

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?