Drivinrangebälle vom Fairway zurückschlagen auf die Drivingrange – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage aus Österreich

Driving Rangebälle  im Turnier  zur Drivingrange zurückschlagen?

Inv. Nr. 203  

 

Sehr geehrter Herr Pausch,

Bei einem Wettspiel spielt ein Mitspieler Rangebälle die sich am Fairway befinden

zurück zu Drivingrange.

Er behauptet die paar Bälle haben ihn gestört bei seinem nächsten Schlag und das ist

selbstverständlich kein üben zwischen den Runden.

Herr Pausch ist das richtig?

 

Meine Entscheidung und Antwort zur Golfregelfrage   und eine neues Regelbeispiel erfahren Sie wieder in einer Woche.

 

 

Wenn sie mehr über Golfregeln wissen wollen informieren Sie sich unter

www.golfregeln-online.at

 

 

 

Antwort zum Golfregelbeispiel von voriger Woche

Die Frage lautete:

Bei einem Chapman  Vierer schlägt ein gemischtes Team beide Bälle ins Aus.

Nach Wechsel (Herr von Damenabschlag, Dame von Herrenabschlag) landen wieder beide Bälle ins Aus.

Wie geht es jetzt weiter??

 

Antwort:

Sehr geehrte Frau Bärbel,

Ihre Frage wird zwar in der Praxis wahrscheinlich sehr selten vorkommen, aber ich finde Ihre Anfrage sehr interessant und wird sicher auch andere Golfer interessieren.

Gemischter Vierer Dame und Herr:

Bei einem gemischten Vierer schlägt der Herr vom Herrenabschlag

(in der Regel gelb) und die Dame von Damenabschlag in der Regel ( rot) ab.

Was passiert wenn die Abschläge im Aus landen:

 

Praktisches Beispiel:

Wettspiel nach gemischten Chapman Vierer. (Dame und Herr)

Herr schlägt von gelb ab (Ball im Aus)

Dame schlägt von rot ab (Ball im Aus)

 

Jetzt kommt Regel 27-1 unter Hinzurechnung eines Strafschlages zum tragen:

Dame schlägt vom Herrenabschlag gelb ab (Ball im Aus)

Herr schlägt vom Damenabschlag rot ab (Ball im Aus)

 

Ein weiterer wechselweiser Abschlag ist jetzt nicht mehr vorgesehen

sondern es beginnt die Phase wo wechselweise der Ball weitergespielt wird.

Die Partner müssen entscheiden welcher Ball jetzt ins Spiel gebracht werden soll.

Es kann nur mehr ein Ball ins Spiel gebracht werden entweder der Ball des Herren der wieder vom gelb abschlägt, oder der Ball von der Dame die wieder von rot abschlägt.

 

Beispiel: Entscheiden sich die Partner den Ball vom Herrn  der  von Abschlag rot aus

ins Aus abgeschlagen hat, muss das Team um einen Ball im Spiel zu haben,

jetzt wieder die Dame vom roten Abschlag abschlagen  und dieser Ball wird dann wechselweise weitergespielt bis er eingelocht ist.

Allerdings muss nochmals ein weiterer Strafschlag nach Regel 27-1 hinzugerechnet werden.

Gernot Pausch

Clubmanager

 

 

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?