Bekleidungsvorschriften am Golfplatz – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage von einer Golferin .

Bekleidungsvorschriften am Golfplatz

Inv. Nr. 112 Etikette 

 

Sehr geehrter Herr Pausch,

ich habe vor kurzen die Platzreife bestanden und gehöre nun zu den Golfbegeisterten.

Ich höre manchmal bei Gesprächen im Clubhaus, dass es am Golfplatz Bekleidungsvorschriften gibt. Können sie mir bitte vielleicht darüber Auskunft geben, es wäre mir nämlich unangenehm  andere Golfer zu fragen wobei man doch von mir wahrscheinlich erwartet, dass ich  informiert sein muss.

 

 

Wenn sie mehr über Golfregeln wissen wollen informieren Sie sich unter

www.golfregeln-online.at

Der Regelkurs per Online am PC zu Hause beinhalten schon die Änderungen

zum  Golfregelwerk ab 2012

Informationen unter mailto: gernot.pausch@utanet.at

 

Beispiel von voriger Woche

Schlag misslungen, prov. Ball ins Spiel gebracht, keine der beiden Bälle dann gespielt, sondern ursprünglichen Ball

für unspielbar erklärt.

Die Frage lautete:

Was ist passiert und die kuriose Entscheidung.

Ich spielte meinen Ball vom Abschlag in den Wald. Daraufhin spielte ich einen

provisorischen Ball und der landet ebenfalls im Wald.

Ein suchen der beiden Bälle in diesem Wald war eher nicht sinnvoll und ich suchte nach keinen der beiden Bälle. Nach kurzer Überlegung erklärte ich den ursprünglichen Ball für unspielbar und gab gleichzeitig den provisorischen Ball auf. Die Regel 28a weist ausdrücklich darauf hin dass ich mit einem Strafschlag

verfahren darf auch wenn ich meinen Ball nicht gefunden habe und auch finden muss. Es fehlt bei Regel 28a auch der

Hinweis an dem der Ball lag.

Diesen Hinweis gibt es nur bei Regel 28b und c.

Ich behaupte daher mein dritter vom Abschlag gespielter Ball war nun im Spiel und liegt mit 3.

Nach Spielende habe ich mich vorher noch beim Pro erkundigt ob meine Meinung richtig ist und dieser bestätigte mir, dass ich korrekt gezählt habe.

Aber meine Mitspieler haben diesen Vorfall auch der Spielleitung gemeldet

und diese hat für mich kurios entschieden, dass mein Ball nicht mit 3 sondern mit 5 gelegen sei.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir darauf eine Antwort geben können.

 

Antwort:

Sehr geehrter Herr (Name möchte nicht genannt werden),

Die Regel 28a sieht schon vor, dass ein Spieler mit Strafschlag und Distanzverlust ohne nach dem Ball zu suchen und zu finden, außer im Wasserhindernis seinen Ball für unspielbar erklären darf. Die Entscheidung liegt alleine beim Spieler.

Des Rätzels Lösung für die Entscheidung der Spielleitung liegt jetzt bei Ihrem gespielten

provisorischen Ball.

Was aber ein Spieler nicht tun darf, seinen vom Abschlag ins Spiel gebrachten ursprünglichen Ball für unspielbar halten, gleichzeitig den provisorischen Ball außer Acht lassen und dann einen weiteren  Ball zwar mit Strafschlag und Distanzverlust ins Spiel bringen und sagen er läge mit 3

Hat der Spieler nämlich  einen provisorischen Ball ins Spiel gebracht so muss er den

ursprünglichen Ball erst gefunden haben, um diesen für unspielbar halten zu können.

Wird nämlich der ursprüngliche Ball nicht gefunden, so wird der provisorische Ball

automatisch zum Ball im Spiel.

Wird der provisorische Ball auch nicht gefunden oder gesucht, so darf ein Spieler nach Regel 27-1 jederzeit unter Anwendung  mit Strafschlag und Distanzverlust einen weiteren Ball ins Spiel bringen.

Das heißt  die Entscheidung dass Sie nach Ihrem dritten ins Spiel gebrachten Ball

nun mit 5 gelegen sind, war von der Spielleitung absolut  richtig.

 Gernot Pausch

Clubmanager

 

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?