Ball trifft herausgerissenen Locheinsatz – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Herrn Peter aus Deutschland

Ball trifft herausgerissenen Locheinsatz.

Inv. Nr. 31

Grüß Gott Herr Pausch,

seit einiger Zeit verfolge ich aufmerksam die zum Teil skurrilen Regelfragen

im Golfen in Austria“ Newsletter.

Heute habe ich auch eine Anfrage (eine wahre Golferbegebenheit) mit der Bitte um Antwort, danke:

Der Ball liegt am Grün, weit entfernt vom Loch. Der puttende Spieler bitte seine Mitspielerin, die Fahne zu bedienen. Der Putt gelingt außerordentlich gut und beim bedienen der Fahne reißt die Dame, den zunächst verklemmten, Fahnenstock samt dem Locheinsatz aus dem Boden und der rollende Ball trifft den Locheinsatz und prallt davon ab und bleibt innerhalb weniger Zentimeter vom demolierten Loch entfernt liegen.

Wer bekommt hier welche Strafschläge und wie viele? Oder wird der Schlag straffrei wiederholt oder gilt er gar als eingelocht?

Freue mich von Ihnen zu hören und wünsche allzeit schönes Spiel.

 Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

 

Was der Spieler alles darf?  –  Oder was der Spieler alles muss !

 Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur  € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Schläger vor den Ball stellen zwecks Ausrichtung der Füße.

(Ganzer Regelanfragetext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Hallo Frau Hilke,

zuerst herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

Ich würde sagen wenn  Ihnen das eine Hilfestellung ist den Schläger beim Ansprechen vor dem Ball zu stellen, tun Sie das weiter, und begründe dies wie folgt.

Unter Regel 13-2 wird auch das Verbessern der Spiellinie angeführt.

Dort steht der Spieler darf nicht:

  • einen Schläger auf dem Boden drücken
  • Jedoch zieht sich der Spieler keine Strafe zu wenn dies vorkommt
  • beim leichte Aufsetzten des Schlägers zum Ansprechen des Balls und
  • beim Spielen eines Schlags.

Dass Sie den Schläger vor dem Ball stellen dürfen finden Sie im Regelbuch Ansprechen des Balls, wobei dort der Spieler  berechtigt ist seinen Schläger unmittelbar vor oder unmittelbar hinter den Ball aufsetzten kann. Unabhängig davon ob er seine Standposition bereits eingenommen wurde.

Gernot Pausch

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?