4 Fragen zum Thema fortsetzen das Spiel mit dem provisorischen Ball – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage einer Golfrunde aus Österreich

4 Fragen zum Thema fortsetzen das Spiel mit dem provisorischen Ball ohne nach dem ursprünglichen Ball zu suchen Inv. Nr.326

Hallo Herr Pausch,

ich möchte Ihnen folgenden Vorfall schildern.

Auf einem Par 3 Loch landet der Ball des Spielers knapp vor dem Grün im hohen Rough. Der Spieler entschließt sich einen provisorischen Ball zu spielen und dieser kam knapp vor dem Loch am Grün zur Ruhe. Der Spieler war natürlich

nicht daran interessiert seinen ursprünglichen Ball zu finden, er sucht gar nicht nach ihm, sondern geht direkt zu seinen provisorischen Ball und lochte ihn ein.

Daraus ergibt sich jetzt eine Reihe von Fragen:

 

  • Dürfen wir als Mitspieler seinen Ball suchen?
  • Darf der Spieler seinen provisorischen Ball der wesentlich näher lag

als sein erster Ball während der Suchzeit weiter oder fertigspielen?

  • Wir haben den ersten Ball des Mitspielers innerhalb von 5 Minuten

dann gefunden. Welcher Ball gilt jetzt.

  • Was wäre gewesen, wenn der Spieler seinen provisorischen Ball

vom Abschlag aus eingelocht hätte.

All diese Fragen interessieren uns sehr und die aussagen dazu unseres Golfgurus im Club lassen schon Zweifel über die Richtigkeit aufkommen.

 Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss !

 Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Ball liegt im Bunker, Spieler entfernt Ast, bewegt dabei den Ball spielt anschließend vom falschen Ort Ball ins Aus

(Ganzer Regelanfragetext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

Antwort:

Sehr geehrte Golfkollegen,

Auf Grund Ihrer Schilderung haben Sie zuerst gegen zwei Regel verstoßen und zwar gegen Regel 13-4c (loser hinderlicher Naturstoff im Hindernis entfernt) und gegen Regel 18-2a

(Ball in Ruhe bewegt)

Da hier eine einzelne Aktion dazu führte, dass gegen zwei Regeln verstoßen wurde, kommt nach Billigkeit nur eine Strafe zur Anwendung, somit ziehen Sie sich eine Strafe von 2 Schlägen nach Regel 13-4 zu und nach Regel 18-2a muss der Ball zurückgelegt werden.

Sie haben es aber verabsäumt, noch vor Ihrem nächsten Schlag Ihren Ball zurückzulegen, so stellt dies Versäumnis eine gesonderte Aktion dar und in diesem Fall kommt eine zusätzliche Strafe von zwei Schlägen nach der Grundregel 18-2a in Verbindung

mit Regel 20-7c auf Sie zu.

Ein weiterer Strafschlag fällt dann noch nach Regel 27-1b an, weil Ihr Ball im Aus gelandet ist und Sie einen neuen Ball ins Spiel bringen mussten.

 Gernot Pausch

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?