Wo befindet sich der Ball mutmaßlich

Anfrage aus Österreich: Wer entscheidet wo sich der mutmaßliche Punkt befindet?

Anfragetext: Anfrage von Herrn Alfons aus Österreich
Provisorischer Ball wird Ball im Spiel

Hallo Herr Pausch,
Der Spieler darf einen provisorischen Ball spielen, bis er den Ort erreicht, an dem sich der ursprüngliche Ball mutmaßlich befindet.
Wer stellt jetzt den mutmaßlichen Punkt fest, wenn der Ball nicht gefunden wird??

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Hallo Herr Alfons,
Beim Spielen eines provisorischen Ball soll Zeit gespart werden. Die Idee der Zeitersparnis geht konsequent soweit, dass ein provisorischer Ball solange (automatisch) als provisorisch weitergespielt gilt, bis der Spieler auf Höhe der Stelle angekommen ist, an der sein ursprünglicher Ball wohl liegen müsste.
Nun zu Ihrer speziellen Frage:
Es kommt nicht darauf an, wo der Ball wirklich liegt, sondern wo der Spieler ihn vermutet (und danach sucht).
Macht er dort oder näher zum Loch dieser Stelle einen Schlag mit dem provisorischen Ball, so ist dieser damit zum Ball im Spiel geworden.
Gernot Pausch

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?