Wie soll jetzt Regelkonform vorgegangen werden?

Anfrage aus Deutschland: Gilt der Ball als eingelocht?

  Anfrage von einer Golferin aus Deutschland

Ball ist im Lochring der über den Locheinsatz zur Schonung des Lochs angebracht ist.

eingebort. Gilt der Ball als eingelocht oder nicht?

Inv. Nr. 376

 Hallo Herr Pausch,

auf unseren Golfplatz sind zur Lochrandschonung Locheinsatzringe an den Löchern angebracht. Es handelt sich um dünne Kunststoffringe die über den eigentlichen Locheinsatz den Lochrand schonen sollen.

Durch einen Schlag von außerhalb des Grüns war mein Ball an einen solchen

Kunststoffring eingebort.

Jetzt stellt sich die Frage ist der Ball eingelocht oder ist ein eventuelle Freedropp

ins Loch zu legen, oder muss der Ball in der Nähe vom Lochs fallen gelassen werden.

Sie glauben gar nicht wie viele sogenannte Club Regelexperten Ihre Meinungen zu diesem Problem abgegeben haben, wie ich richtig handeln hätte sollen.

Jetzt reicht’s mir, darum frage ich jetzt Sie um Ihre Meinung.

Ich bin sehr neugierig welche Lösung Herr Pausch Sie anzubieten haben.

Ich freue mich schon auf Ihre Antwort.

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:

Hallo liebe Golferin,

zu Ihrer Frage wäre einmal etwas Grundsätzliches zu sagen.

in den Vorgaben und Spielbedingungen ist zum Thema Loch folgendes festgehalten:

Unzulässig sind sogenannte Lochringe, (dünne Kunststoffringe, die über dem eigentlichen Einsatz den Rand schonen sollen) da bei Verwendung dieser Teile das Loch nicht mehr der Erklärung „LOCH“ in den Golfregeln entspricht.

Ihre Anfrage ist ein schönes Beispiel, warum diese Ringe aufgrund der Definition „LOCH“ unzulässig sind.

In vielen anderen Fällen wird weniger dramatisch ein Chip auf der oberen Kante des Ringes wegspringen oder ein Putt über das Loch hüpfen.

Und nun zu Ihrer Frage wie sollen Sie regelkonform vorgehen:

Der Ball befindet sich weder vollständig unterhalb der Grünoberfläche noch vollständig innerhalb des Lochumfangs.

Wenn das bewegliche Hemmnis (der Locheinsatzring) entfernt wird, bleibt der Ball nicht an der Stelle liegen, und da er sich nicht innerhalb des Lochumfangs befindet,

kann er auch nicht unmittelbar unter die aktuelle Lage gelegt werden.

Er ist daher straflos den Ball  neben das Loch zu legen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen

 Gernot Pausch

Haben auch Sie Fragen zu den Golfregeln???

Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss ?

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen gerne kostenlos beantworten.

Informationen unter mailto:gernot.pausch@utanet.at

oder www.golfregeln-online.at

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?