Probeschwünge im Rough – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage von Frau Dagmar aus der Schweiz

Darf man in Rough Probeschwünge machen, wenn ja muss ein Probeschlag

angesagt werden?

Inv. Nr. 311

 

Sehr geehrter Herr Pausch,

ich habe an Sie eine Frage zu den Probeschwüngen im Rough.

Zu diesem Beispiel gibt es aussagen von Golfern, diese sind im Rough nicht erlaubt, oder andere Golfer behaupten wieder ein Probeschwung im Rough

muss unbedingt vorher angesagt werden.

Bitte was stimmt jetzt?

Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

Was der Spieler alles darf?  –  Oder was der Spieler alles muss !

 

Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur  € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Ich wurde wegen langsamen Spiels bestraft und kann gar nichts dafür.

 

(Ausführlicher Regeltext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Hallo Herr Fritz,

Sie schreiben zwar nicht welche Strafe Sie bekommen haben ich hoffe doch nicht

die Disqualifikation.

Aber ich muss Sie informieren die Regel 6-7 gibt der Spielleitung die Möglichkeit für langsames Spiel bzw. unangemessene Verzögerung auch die Strafe für einen Spieler auszusprechen, der nicht unbedingt am langsamen Spiel verantwortlich ist, sondern die Strafe betrifft dann die ganze Gruppe.

Der Grund liegt darin, dass die anderen Spieler der Gruppe doch etwas tun können, wenn sie einen langsamen Spieler in der Gruppe haben:

Sie können ihn darauf ansprechen und im Laufe des Wettspiels Druck ausüben, schneller zu spielen oder schneller zu gehen.

Zügiges Spiel liegt in der Verantwortung aller. Man kann sich nicht ausruhen,

weil man selbst schnell genug ist, man hat gegenüber den anderen Spielern im Wettspiel die Verpflichtung, langsame Spieler in der eigenen Gruppe auf das langsame Spiel anzusprechen.

Dies dient der Vermeidung eines Regelverstoßes und ist damit absolut

Etikette-konform.

 

Gernot Pausch

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?