Zweiter Saisonsieg für Reinier Saxton

Der Niederländer Reinier Saxton hat bei der St. Pölten Pro Golf Tour 2015 seinen zweiten Saisonsieg perfekt gemacht und damit auch Platz 1 der Rangliste übernommen. Mit einem Birdie am 434 Meter langen Schlussloch des Championship-Parcours des Golfclub St. Pölten im niederösterreichischen Neidling stellte der 27-Jährige aus Amsterdam auf gesamt 14 unter Par (65, 65, 69) und verschaffte sich den entscheidenden Vorsprung von einem Schlag vor dem Berliner Philipp Mejow (64, 68, 68/-13). Dritter wurde mit dem Leimener Stephan Gross ein weiterer Deutscher (66, 69, 66/-12).

 

Er hatte seit Wochen stark geputtet, war in Haugschlag Dritter geworden und hatte in Adamstal Platz 4 belegt – jetzt erkämpfte sich Reinier Saxton wieder Rang 1 und feierte bei der Pro-Golf-Tour-Premiere in St. Pölten seinen zweiten Saisonerfolg nach dem Auftakt-Sieg bei der Red Sea Egyptian Classic im Januar. „Ich kannte diesen Golfplatz nicht und hatte eigentlich noch deutlich tiefere Runden erwartet“, so Saxton, nachdem er sich auf dem Par-71-Parcours des Golfclub St. Pölten knapp durchgesetzt hatte. „Mit den ersten beiden Runden war ich sehr zufrieden, da war mein langes Spiel solide, und auch die langen Putts sind gefallen. Die Schlussrunde war nicht so gut, da musste ich wirklich kämpfen. Aber es hat letztlich knapp gereicht, und darüber bin ich sehr glücklich und erleichtert“, so der Champion.

 

Lange Zeit hatte er sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Duell mit dem Berliner Philipp Mejow geliefert, der am ersten Tag mit einer starken 64 die Führung übernommen, nach Runde 2 aber zwei Schläge Rückstand auf Saxton hatte. Nach sieben Löchern der Finalrunde hatte Mejow wieder ausgeglichen, und alles sah schon nach einem Stechen aus, als beide an den Löchern 16 und 17 abwechselnd mit Birdie und Bogey vom Grün und damit schlaggleich mit 13 unter Par zum Tee der 18. Spielbahn gingen. Auf diesem relativ kurzen Par 5 nutzte allerdings nur Saxton seine Birdiechance und sicherte sich damit den Titel und den Siegerscheck über 5000 Euro – gleichbedeutend mit Platz 1 der Pro Golf Tour Order of Merit. Philipp Mejow bleibt die Nummer 2 der Gesamtwertung, der Schweizer Benjamin Rusch fällt zurück auf Rang 3. „Es wäre schön, diesen Platz auch am Saisonende innezuhaben, aber vor allem will ich unbedingt unter die Top 5“, so Saxton. Das wäre gleichbedeutend mit dem Aufstieg auf die Challenge Tour, der ihm bereits 2011 gelungen war; damals holte er den Gesamtsieg.

Der Golfclub St. Pölten feierte eine gelungene Premiere als Austragungsort der Pro Golf Tour und einen würdigen Abschluss der Österreich-Trilogie 2015. Vom 14. bis 16. Juni steht nun mit der CEEVEE Leather Open 2015 das erste Turnier dieser Saison in Deutschland auf dem Programm. Titelverteidiger ist dort Anton Kirstein.

St. Pölten Pro Golf Tour 2015

Ranglistenturnier der Pro Golf Tour, 6. bis 8. Juni 2015, Golfclub St. Pölten, Neidling, Österreich

Platz Name Land +/- R1 R2 R3 Gesamt Punkte
                 
1 Reinier Saxton Niederlande -14 65 65 69 199 5000,00
2 Philipp Mejow Deutschland -13 64 68 68 200 3000,00
3 Stephan Gross Deutschland -12 66 69 66 201 2000,00
4 Alexis Anghert Frankreich -11 70 67 65 202 1500,00
T5 Chris Robb Schottland -10 68 68 67 203 1280,00
T5 Martin Keskari Deutschland -10 68 66 69 203 1280,00

Was denken Sie?