Zahlreiche Spitzengolfer in Shanghai am Start

Beim Spitzengolf dürfen sich die vielen Anhänger dieser faszinierenden Sportart am Wochenende auf ein stark besetztes Turnier in China freuen. Denn ab Donnerstag werden in Shanghai die WGC HSBC Champions  ausgetragen, wo sich zahlreiche Topgolfer zeigen und versuchen das Turnier nach Möglichkeit zu gewinnen.

Einige der weltbesten Golfer reisen nach China

Das Turnier am Wochenende wird in Shanghai auf dem Platz des Sheshan International Golf Club ausgetragen und geht in die Wertung für die European Tour ein und zählt gleichzeitig auch schon für die gerade erst wieder gestartete neue Spielzeit auf der PGA Tournee. Aus diesem Grund ist es umso verständlicher, dass sich viele Topgolfer in Shanghai versuchen, wo es auch um ein Preisgeld in Höhe von umgerechnet insgesamt rund 8,7 Millionen Euro geht.

Nicht mit dabei ist zwar der aktuelle Weltranglistenerste Jason Day, der sich nach der anstrengenden letzten Spielzeit auf der PGA Tour noch ein wenig von den ganzen Strapazen erholt. Aber immerhin dürfen sich die Zuschauer vor Ort oder auch an den Fernsehgeräten zum Beispiel auf Dustin Johnson und Rory McIlroy freuen. Der Amerikaner Johnson konnte in den letzten Monaten besonders überzeugen und steht auch aus diesem Grund in der aktuellen Weltrangliste immerhin auf dem 2. Platz. Direkt dahinter befindet sich in der offiziellen Rangliste McIlroy, der trotz einiger Verletzungssorgen in der Vorsaison immerhin weiter auf dem 3. Rang steht. Man darf also auf jeden Fall gespannt sein, wer sich bei diesem starken Teilnehmerfeld am Ende den Turniersieg in Shanghai holen wird. Wer gerne auch beim Golfsport mit der einen oder anderen Wette sein Glück versuchen möchte, der sollte sich für einen guten Buchmacher mit einem breiten Wettportfolio entscheiden. Auf www.wettangebotscode.de gibt es einen Code, den man bei Bet365 einlösen kann, um so in den Genuss eines Neukundenbonus im Wert von bis zu 100 Euro bei einem der beliebtesten Sportwettenanbieter zu kommen.

Martin Kaymer startet bei den WGC HSBC Champions

Grundsätzlich ist es natürlich so, dass auch im Golfsport der chinesische Markt immer wichtiger wird und von Jahr zu Jahr an Bedeutung gewinnt. Auch aus diesem Grund zieht es immer mehr Golfer nach China, um vor Ort das eigene Können zu zeigen. Einmal mehr mit von der Partie ist auch in diesem Jahr wieder der deutsche Golfer Martin Kaymer, der in den letzten Jahren bei diesem Turnier schon mehrfach gute Platzierungen erreichen konnte. Am Besten lief es für Kaymer im Jahr 2011, als der Golfer aus Mettmann das Turnier sogar gewinnen konnte. Aber auch in den letzten Jahren wusste der Deutsche immer wieder zu überzeugen und schaffte in den vergangenen 4 Jahren gleich dreimal eine Top 10 Platzierung bei dem stark besetzten Turnier.

LPGA Tour macht Station in Malaysia

Bei den Damen ist die LPGA Tour das Maß aller Dinge und auch diese Tour ist aktuell im asiatischen Raum unterwegs. In dieser Woche treffen sich dabei die besten Golferinnen in Malaysia, wo im Kuala Lumpur Golf and Country Club um ein Preisgeld in Höhe von immerhin rund 1,8 Millionen Euro gespielt wird. Hier dürfen sich die Zuschauer auf die Teilnahme der deutschen Golferinnen Caroline Masson und Sandra Gal freuen.

Was denken Sie?