Zahl der Golfer wächst um 1,7 Prozent – Drei Golfanlagen eröffneten 2012

 

In Deutschland gibt es aktuell rund  635.097 registrierten Golfspieler. Der Deutsche Golf Verband (DGV) verzeichnete 2012 einen absoluten Zuwachs von 10.528 Golfern, das entspricht einem Wachstum von 1,7 Prozent. Die Anzahl der Golfanlagen in Deutschland wuchs um drei auf 719.

Golfer beim Training. Foto: dgv/pr.

Die Zahl der tatsächlichen Neugolfer lag mit rund 56.000 allerdings deutlich über dem Nettozuwachs von rund 10.000. Dieser errechnet sich aus der Anzahl der „echten“ Neugolfer und der Anzahl derer, die aus Alters-, gesundheitlichen oder sonstigen Gründen den organisierten Golfsport aufgeben. „Der kontinuierliche Zuwachs zeigt, dass die Maßnahmen der Golfanlagen zur Mitgliedergewinnung erfolgreich sind“, sagt DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer.

In Bayern gibt es die meisten Golfer

Im europäischen Vergleich bleibt Deutschland weiterhin hinter England auf Rang zwei in der Statistik der Golfspieler. Neben England haben auch andere „klassische“ Golfnationen mit rückläufigen Mitgliederzahlen zu kämpfen.

Regional kann nach wie vor der Landesgolfverband Bayern die meisten Golfer vermelden, 139.095 Begeisterte schwingen dort die Schläger. Es folgt der Landesgolfverband Nordrhein-Westfalen mit 131.513 Golfern vor Baden-Württemberg mit 73.909 Aktiven.

 

Die Mitgliederentwicklung im Verein der Clubfreien Golfer.

 

Zum Ende des Jahres 2012 zählte der Verein Cluvfreier Golfer (VcG) 22.166 aktive Mitglieder, das sind 489 mehr als ein Jahr zuvor. Der 1993 vom Deutschen Golf Verband (DGV) ins Leben gerufene Verein bietet Gelegenheitsgolfern eine preiswerte Mitgliedschaftsform: Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 195,- Euro haben VcG-Mitglieder die Möglichkeit, weltweit gegen Greenfee Golf zu spielen.

Für einige Golfspieler ist die VcG-Mitgliedschaft nur eine Zwischenstation. Denn Jahr für Jahr verlassen etwa 2.500 VcGler ihren Verein. „Die hohe Fluktuation liegt in der Natur der Sache“, erklärt Paeke.

Wechsel in regulären Club

Im Jahr 2012 traten rund 1.300 VcGler aus, um Mitglied in einem wohnortnahen Golfclub zu werden. Die Zahl der Austritte für das Jahr 2012 steht derzeit noch nicht fest. Denn die VcG räumt ihren Mitgliedern, die jetzt noch in einen Club wechseln möchten, bis Ende März 2013 das Recht ein, rückwirkend zum 31.12.2012 zu kündigen.

Was denken Sie?